Neustadt an der Aisch
Schulräumung

Nach Drohung gegen Schulzentrum in Neustadt/Aisch: Kein Sprengstoff gefunden

Ein Schulzentrum in Neustadt an der Aisch ist am Donnerstagmorgen geräumt worden.
Artikel einbetten
Die Dietrich-Bonhoeffer-Realschule in Neustadt an der Aisch ist am Donnerstagmorgen geräumt worden. Foto: NEWS5 / Schmelzer
Die Dietrich-Bonhoeffer-Realschule in Neustadt an der Aisch ist am Donnerstagmorgen geräumt worden. Foto: NEWS5 / Schmelzer
Wegen eines Drohschreibens ist die Dietrich-Bonhoeffer-Realschule, sowie das benachbarte Friedrich-Alexander-Gymnasium in Neustadt an der Aisch geräumt worden. Nach Angaben der Polizei in Mittelfranken wurden das Gymnasium und die Realschule am Donnerstagvormittag von Einsatzkräften mit Sprengstoffhunden durchsucht. Die etwa 2000 Schüler wurden schließlich nach Hause geschickt. Zunächst waren sie noch in der Markgrafenhalle und dem Landratsamt untergebracht worden. "Schule findet dort heute definitiv nicht mehr statt", sagte ein Polizeisprecher.

Im Anschluss suchten die Beamten das gemeinsame Gelände beider Schulen nach Sprengstoff oder verdächtigen Gegenständen ab. Dabei kamen ebenfalls Sprengstoffhunde zum Einsatz.
Ein Unbekannter hatte gegen 7.15 Uhr per E-Mail eine Explosion angedroht. Die Einsatzkräfte nahmen die Drohung zwar ernst - gleichzeitig müsse man im Hinterkopf haben, dass an der Realschule an diesem Tag Prüfungstag gewesen wäre, sagte der Sprecher. Die Ermittlungen dazu waren gegen 12.15 Uhr beendet. Die Räumung sei ruhig und ohne Probleme verlaufen.

Die Kriminalpolizei Ansbach hat die Ermittlungen gegen den Unbekannten übernommen.
Verwandte Artikel
Verwandte Fotoserien
Noch keine Kommentare
Sie sind nicht angemeldet.
Sie müssen angemeldet sein, um Kommentieren zu können!
registrieren