Scheinfeld
Fahrlässige Körperverletzung

Marodes Gerüst: 26-jähriger Bauarbeiter stürzt schwer

Ein 26-Jähriger ist in Scheinfeld von einem Baugerüst gestürzt und hat sich schwere Verletzungen zugezogen.
Artikel einbetten
Symbolfoto: Jens Büttner/dpa
Symbolfoto: Jens Büttner/dpa
Beim Sturz von einem Baugerüst zog sich ein 26-Jähriger am Donnerstag gegen 15 Uhr im Scheinfelder Ortsteil Kornhöfstadt schwere Verletzungen zu. Er wurde vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht.

Wie die Polizei berichtete, war das Baugerüst in einem maroden Zustand. Sie ermittelt deshalb gegen den 59-jährigen Firmeninhaber wegen fahrlässiger Körperverletzung und hat die Berufsgenossenschaft eingeschaltet.
Verwandte Artikel
Noch keine Kommentare

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.