Ich willige einX

Diese Website verwendet das Besucheraktions-Pixel von Facebook für statistische Zwecke. Mit einem Cookie kann so nachvollzogen werden, wie unser Marketing auf Facebook wirkt und wie wir es verbessern können. Wir freuen uns, wenn Sie uns Ihr Einverständnis hierzu erteilen. Eine genaue Beschreibung zum „Besucheraktions-Pixel“, zu Cookies im Allgemeinen und Ihrem Widerspruchsrecht, das Sie jederzeit ausüben können, steht Ihnen in unserer Datenschutzerklärung unter hier zur Verfügung.

Unfall

Markt Taschendorf: Traktor kommt von Straße ab und kippt um - Achtjähriger verletzt

Aus Unachtsamkeit ist ein Traktorfahrer im Landkreis Neustadt an der Aisch von der Fahrbahn abgekommen. Dabei verletzte sich der Sohn des Fahrers.
Aus Unachtsamkeit ist ein Traktorfahrer bei Markt Taschendorf von der Fahrbahn abgekommen. Dabei verletzte sich der Sohn des Fahrers. Der acht Jahre alte Junge musste per Rettungshubschrauber in eine Klinik gebracht werden. Symbolfoto: News5
 
Am Montag gegen 15.20 Uhr kam auf der Staatsstraße 2417 ein 33-jähriger mit seinem Traktor von der Fahrbahn ab. Er war mit dem Traktor, an dem eine Egge angebaut war, zwischen Markt Taschendorf und Hombeer unterwegs, berichtet die Polizei. Auf dem Traktor saßen als Mitfahrer die beiden Söhne des 33-Jährigen (sechs und acht Jahre alt).

Aus Unachtsamkeit geriet der Mann mit seinem Fahrzeug auf das unbefestigte Bankett. Anschließend rollte es etwa fünfzehn Meter weit eine Böschung hinab, ehe der Traktor umkippte. Dabei wurde der ältere Sohn an der Hand verletzt. Der Junge musste nach der Erstversorgung am Unfallort mit einem Rettungshubschrauber in ein Würzburger Klinikum geflogen werden. Sein Bruder blieb unverletzt, der Vater erlitt einen Schock. Der Sachschaden am landwirtschaftlichen Fahrzeug wird von der Polizei mit rund 1000 Euro beziffert.

zum Thema "Blaulicht"

Newsletter kostenlos abonnieren
Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.