Ich willige einX

Diese Website verwendet das Besucheraktions-Pixel von Facebook für statistische Zwecke. Mit einem Cookie kann so nachvollzogen werden, wie unser Marketing auf Facebook wirkt und wie wir es verbessern können. Wir freuen uns, wenn Sie uns Ihr Einverständnis hierzu erteilen. Eine genaue Beschreibung zum „Besucheraktions-Pixel“, zu Cookies im Allgemeinen und Ihrem Widerspruchsrecht, das Sie jederzeit ausüben können, steht Ihnen in unserer Datenschutzerklärung unter hier zur Verfügung.

Schlägerei

Erst geschlagen, dann mit Auto angefahren - Streit in Neustadt/Aisch eskaliert

Bei einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen zwei Männern in Oberschweinach wurden nicht nur die Fäuste eingesetzt.
Bei einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen zwei Männern in Oberschweinach wurden nicht nur die Fäuste erhoben. Symbolfoto: Christopher Schulz
 
Zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen einem 27-jährigen und einem 44-jährigen kam es am Donnerstagabend gegen 19.30 Uhr in Neustadt an der Aisch im Ortsteil Oberschweinach. Der Jüngere von den beiden schlug mehrmals mit der Faust zu, dabei wurde der Ältere verletzt.

Wie die Polizei berichtet, wollte der 44-Jährige mit einem Auto flüchten und wurde dabei von seinem Konkurrenten verfolgt. Nachdem er das Auto erreichte fuhr er auf diesen zu. Darauf wurde der Jüngere vom Fahrzeug im Bereich des Knies erfasst und ebenfalls verletzt. Zur selben Zeit schlug er auf das Auto ein und warf ihm anschließend einen Stein nach.

Die Polizei hat nun wegen gefährlichem Eingriff in den Straßenverkehr, gefährlicher und einfacher Körperverletzung sowie Sachbeschädigung strafrechtliche Ermittlung eingeleitet. Hintergründe der Tat oder gar das Motiv sind derzeit noch nicht bekannt.

zum Thema "Blaulicht"

Newsletter kostenlos abonnieren
Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.