Unfall

15-Jähriger verursacht mit Auto schweren Unfall

Ein 15-Jähriger fuhr am Freitagabend mit dem Auto seines Freundes und verursachte einen schweren Unfall. Er selbst wurde dabei schwer verletzt.
Symbolbild: Marcus Führer dpa/lby
 
Am Freitagabend befuhr ein 15-Jähriger mit dem Pkw seines Freundes die Straße am Stadtpark vom Freibad kommend.

Vermutlich wegen stark überhöhter Geschwindigkeit und mangelnder Fahrpraxis kam er nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte dort gegen einen Baum. Der Halter des Pkw saß auf dem Beifahrersitz. Der Aufprall war so heftig, dass der 15-Jährige, der zudem nicht angeschnallt war, eingeklemmt wurde und durch die Feuerwehr Neustadt aus dem Fahrzeug geborgen werden musste.

Er wurde mit schweren Verletzungen mit dem Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik in Erlangen geflogen. Lebensgefahr bestand jedoch nicht.

Der Beifahrer wurde in die Klinik Neustadt gebracht. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von circa 4000 Euro. Gegen beide Insassen wird zudem wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis beziehungsweise Gestatten desselben ermittelt.





Bitte melden Sie sich an, um kommentieren zu können:
Benutzer     Passwort    

Sie sind noch nicht registriert? Bitte hier registrieren.