Frammersbach
Motorrad-Unfall

Frammersbach: Zwei Motorradfahrer werden bei Verkehrsunfall schwer verletzt - Zeugen gesucht

Bei einem Zusammenstoß haben zwei Männer im Landkreis Main-Spessart schwere Verletzungen erlitten. Ein Motorradrennen kann nicht ausgeschlossen werden.
Artikel einbetten
Die Polizei vermutet, dass es sich am Sonntag um ein organisiertes Motorradrehenen handelte. Symbolfoto: Foto: Patrick Seeger/dpa
Die Polizei vermutet, dass es sich am Sonntag um ein organisiertes Motorradrehenen handelte. Symbolfoto: Foto: Patrick Seeger/dpa
Bei einem Zusammenstoß zwischen zwei Motorradfahrern haben am Sonntagnachmittag ein 20-jähriger Würzburger und ein 68-Jähriger aus Großostheim schwere Verletzungen erlitten. Auch ein
Motorradrennen kann dem derzeitigen Ermittlungsstand nach nicht ausgeschlossen
werden, weshalb die Polizei nach weiteren Zeugen sucht.


Aufgrund überhöhter Geschwindigkeit war ein Abbremsen nicht mehr möglich

Den ersten Erkenntnissen der Polizei nach fuhr der 68-jährige Großostheimer gegen 16.20 Uhr mit seinem Motorrad von Frammersbach in Richtung Wiesen. Bei einer am Straßenrand stehenden 19-Jährigen hielt er kurz an und erkundigte sich, ob sie Hilfe bräuchte. Nachdem sie dies verneinte, wollte der Fahrer seine Fahrt fortsetzen. In diesem Moment kam der 20-Jährige mit seinem Motorrad aus Richtung Frammersbach. Laut Polizei konnte er wohl aufgrund deutlich überhöhter Geschwindigkeit nicht mehr bremsen oder ausweichen und kollidierte mit dem 69-Jährigen. Beide Fahrer erlitten schwere Verletzungen und kamen nach der medizinischen Erstversorgung durch den Rettungsdienst und Notarzt in umliegende Krankenhäuser.

Nach Auswertung der beschlagnahmten Helmkamera des 20-Jährigen ist laut Aussagen der Polizei nicht auszuschließen, dass mehrere Motorradfahrer in diesem Bereich ein Rennen fuhren. Zu diesem Zweck sperrten wohl auch mehrere Personen den Streckenabschnitt ab. Diesem Kreis ist wohl auch die 19-Jährige zuzuordnen.


Zeugen gesucht

Zur Aufklärung des genauen Sachverhaltes richtet sich die Polizei Lohr mit folgenden Fragen an die Bevölkerung:

• Wer befuhr am Sonntagnachmittag die Staatsstraße 2305 zwischen Frammersbach und Wiesen und bemerkte Motorradfahrer mit überhöhter Geschwindigkeit?

• Wurde tatsächlich der Verkehr aufgehalten, um die Strecke für ein Rennen zu sperren?

• Gibt es weitere Zeugen, die durch ein unter Umständen durchgeführtes Rennen beziehungsweise andere Motorradfahrer gefährdet wurden?

Hinweise werden unter folgender Telefonnummer angenommen: 09352/8741-0.
Gegen den 20-Jährigen wird nun wegen verschiedenster Straftatbestände ermittelt.

Verwandte Artikel
Noch keine Kommentare
Sie sind nicht angemeldet.
Sie müssen angemeldet sein, um Kommentieren zu können!
registrieren