Ich willige einX

Diese Website verwendet das Besucheraktions-Pixel von Facebook für statistische Zwecke. Mit einem Cookie kann so nachvollzogen werden, wie unser Marketing auf Facebook wirkt und wie wir es verbessern können. Wir freuen uns, wenn Sie uns Ihr Einverständnis hierzu erteilen. Eine genaue Beschreibung zum „Besucheraktions-Pixel“, zu Cookies im Allgemeinen und Ihrem Widerspruchsrecht, das Sie jederzeit ausüben können, steht Ihnen in unserer Datenschutzerklärung unter hier zur Verfügung.

Feuerwehreinsatz

Landkreis Main-Spessart: Schlafender Tourist löst Rettungseinsatz aus

Ein aufmerksamer Zeuge hatte den scheinbar bewusstlosen Mann auf seinem Boot die Saale entlangtrieben sehen - die Feuerwehr kam zum Weckdienst.
Ein Mann reagierte auf seinem Motorboot auf der Saale nicht auf Zurufe eines Zeugen. Bei der "Bergung" stellte sich heraus, dass der Mann nur eingeschlafen war. Symbolfoto: Rene Ruprecht
 
Ein schlafender Tourist in Gemünden (Landkreis Main-Spessart) löste am Dienstagabend gegen 20.00 Uhr eine Rettungseinsatz aus. Wie die Polizei mitteilte, wurde ein Zeuge auf eine männliche Person auf einem Motorboot auf der Saale, auf der Höhe der Lindenwiese, aufmerksam. Als der Mann auch auf Zurufe nicht reagierte wurde die Gemündener Feuerwehr zur Wasserrettung sowie Notarzt und Rettungsdienst alarmiert.

Wie sich bei der "Bergung" herausstellte, war der Mann ein 84 Jahre alter Tourist und lediglich eingeschlafen. Dieser bereist mit seinem kleinen Kabinenmotorboot die europäischen Flüsse. Dass er auf seinem Boot eingeschlafen war, war möglicherweise auch Schuld der herrschenden Hitze. Eine medizinische Versorgung war letztendlich nicht erforderlich.

zum Thema "Blaulicht"

Newsletter kostenlos abonnieren
Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.