Bad Staffelstein
Fußball-Kreisligen

Wer ist erster Verfolger des TSV Marktzeuln?

Kleintettau kann mit einem Sieg den FC Burgkunstadt von Rang 2 in der Kreisliga Kronach verdrängen.
Artikel einbetten
Können die Burgkunstadter Andre Bergmann und Sebastian Hiller (Nr. 20) am Samstag im Verfolgerduell in Kleintettau wieder jubeln? Jedenfalls bleibt nur der Sieger an Spitzenreiter Marktzeuln dran.  Foto: Gunther Czepera
Können die Burgkunstadter Andre Bergmann und Sebastian Hiller (Nr. 20) am Samstag im Verfolgerduell in Kleintettau wieder jubeln? Jedenfalls bleibt nur der Sieger an Spitzenreiter Marktzeuln dran. Foto: Gunther Czepera
Im Schlagerspiel der Fußball-Kreisliga Kronach stehen sich der Tabellendritte ASV Kleintettau und der Zweite FC Burgkunstadt gegenüber. Beim FC Friesen II will die Mannschaft des Spitzenreiters TSV Marktzeuln ihren Siegeszug fortsetzen. Der SCW Obermain (7.) hat den Vorletzten FC Kronach zu Gast.
In der Kreisliga Coburg/Lichtenfels führt trotz der 1:5-Niederlage beim Tabellenzweiten VfB Einberg der SC Sylvia Ebersdorf die Tabelle mit vier Zählern Vorsprung vor den punktgleichen Verfolgern aus Einberg und Pfarrweisach an.
Bereits am Freitag abgesagt wurden die Partien FC Mitwitz II - FC Marktgraitz und Coburg Locals gegen DJK Lichtenfels.


Kreisliga Kronach

ASV Kleintettau -
FC Burgkunstadt
Die beiden derzeit einzigen Verfolger des Tabellenersten TSV Marktzeuln sind gegenüber der Konkurrenz mit einem Spiel im Rückstand. Für den ASV Kleintettau, der zuletzt das Frankenwald-Duell bei der DJK-SV Neufang souverän mit 4:0 für sich entschieden hat, sprechen der Platzvorteil und die Torbilanz. Der ASV erzielte in 16 Partien 63 Treffer und somit 21 Tore mehr als die Burgkunstadter. Im Hinspiel kassierten die FCler eine 3:6-Heimniederlage. Ob eine Revanche gelingt?
SG Roth-Main -
TSV Ludwigsstadt
Das Tief des abgeschlagenen Schlusslichtes SG Roth-Main hielt bei der 0:4-Heimschlappe gegen den Vierten TSV Weißenbrunn an. Der Fusionsverein hat weiterhin einen Riesenabstand zu einem Platz über dem Strich. Der in diesem Spieljahr sehr wechselhaft agierende TSV Ludwigsstadt (6.) enttäuschte am vergangenen Wochenende bei seiner 0:1-Niederlage gegen Jura Arnstein. Beim Letzten wollen die Gäste wieder in die Erfolgsspur kommen.
SV Friesen II -
TSV Marktzeuln
Mit einem 4:0-Sieg über den SV Wolfers-/Neuengrün hat der Ligaprimus TSV Marktzeuln seine Tabellenführung verteidigt. Die "Zeulner" befinden sich seit vielen Wochen in einer blendenden Verfassung. Beim SV Friesen II, der in Marktgraitz eine 1:3-Niederlage kassierte, wollen die Gäste einen weiteren Sieg an ihre Fahne heften. Dies ist ein durchaus realistisches Vorhaben. Allerdings wird die Begegnung für den TSV kein Selbstläufer.

FC Stockheim -
SC Jura Arnstein
Der 1:0-Sieg des Zehnten Arnstein beim TSV Ludwigsstadt war nicht unbedingt zu erwarten. Beim FC Stockheim (13.), der nach seiner 1:4-Niederlage beim Vorletzten FC Kronach in der Schleuderplatzzone verharrt, wollen die Fußballer vom Jura nachlegen. Ein Punkt ist das Mindeste, was die Gäste mitnehmen wollen.
SCW Obermain - FC Kronach
Mit einer 1:2-Niederlage beim TSV Steinberg setzte der SCW Obermain die Reihe seiner erfolglosen Begegnungen fort. Die Jurastädter sind mit nur einem Punkt aus den letzten fünf Spielen ins Mittelfeld zurückgefallen. Der Vorletzte Kronach erkämpfte sich im Sechs-Punkte-Spiel gegen Stockheim (13.) einen 4:1-Heimsieg und könnte bei einem weiteren Erfolg im Weismainer Waldstadion die Hoffnungen auf den Ligaerhalt nähren.
Abgesagt: FC Mitwitz II - FC Marktgraitz


Kreisliga Bamberg

FSV Unterleiterbach -
TSV Burgebrach

Neun Punkte und 11:1 Tore ist die makellose Bilanz des Bezirksliga-Absteigers FSV Unterleiterbach aus seinen drei letzten Spielen. Jüngst siegte der Tabellenachte in Buttenheim mit 4:1. Auch der TSV Burgebrach (10.) ist im Aufwind, holte fünf Zähler aus den letzten drei Spielen. Der Ausgang des Spieles wird in erster Linie davon abhängen, ob es der TSV-Abwehr gelingt, den FSV-Angriff (46 Tore) zu stoppen (Hinspiel 5:5).
SV Zapfendorf -
SpVgg Rattelsdorf
Nach dem 1:1 in Kemmern und der 1:4-Pleite des bisherigen Spitzenreiters FSV Buttenheim hat der SV Zapfendorf wieder die Tabellenführung in der Kreisliga übernommen. Der Höhenflug der SpVgg Rattelsdorf wurde im Verfolgerderby gegen den nunmehr punktgleichen Dritten SpVgg Stegaurach mit einer deftigen 0:4-Heimschlappe jäh gestoppt. Den Zuschauern steht ein brisantes Nachbarduell bevor (2:0).


Kreisliga Coburg

SV Heilgersdorf -
TSV Staffelstein
Der Tabellenneunte TSV Staffelstein war zwar im Heimspiel gegen Großgarnstadt optisch überlegen, hatte auch Einschussmöglichkeiten, musste aber dennoch den Platz als Verlierer (1:2) verlassen. Beim SV Heilgersdorf, der sich nach einem schwachen Saisonstart auf Rang 6 hochgearbeitet hat, wäre ein Punkt für die Badstädter schon ein Erfolg.
Abgesagt: Coburg Locals - DJK Lichtenfels
Verwandte Artikel
Verwandte Fotoserien
Noch keine Kommentare
Sie sind nicht angemeldet.
Sie müssen angemeldet sein, um Kommentieren zu können!
registrieren