Burgkunstadt
Handball

Johan Andersson wird Trainer der HG Kunstadt

Die HG Kunstadt baut auf die Erfahrung des 34-jährigen Schweden Johan Andersson, der vom HSC Coburg als Spielertrainer zum Bezirksoberligisten kommt.
Artikel einbetten
Alter Schwede! Johann Andersson, der die Glanzzeiten des HSC Coburg mit prägte, versucht sich ab der kommenden Saison als Spielertrainer bei der HG Kunstadt. Foto: CT-Archiv/Albert Höchstädter
Alter Schwede! Johann Andersson, der die Glanzzeiten des HSC Coburg mit prägte, versucht sich ab der kommenden Saison als Spielertrainer bei der HG Kunstadt. Foto: CT-Archiv/Albert Höchstädter
Der ehemalige Handball-Profi Johan Andersson steigt ins Trainergeschäft ein. Bezirksoberligist HG Kunstadt hat sich nämlich die Dienste des langjährigen Profis des HSC Coburg gesichert.
Der Linkshänder wird in der Spielzeit 2017/2018 versuchen, die Kunstadter in die Landesliga zu führen, nachdem dieses Unterfangen in den vergangenen zwei Spielzeiten jeweils knapp verpasst worden war.
Mit dem spielstarken Schweden ist der HGK ein "dicker Fisch" ins Netz gegangen, schließlich verfügt der sympathische Sportsmann aus Coburg über reichlich Erfahrung. Er debütierte für den IFK Ystad HK in der schwedischen Eliteserie und spielte im EHF-Pokal. 2006 verpflichtete ihn der norwegische Erstligist Haugaland HK, mit dem er 2008 ins Finale Four um die norwegische Meisterschaft spielte.


2008 fast norwegischer Meister

Er avancierte mit 104 Treffern zum zweitbesten Torschützen seiner Mannschaft. Daraufhin wechselte Andersson zum deutschen Zweitligisten Wilhelmshavener HV. Nach nur einer Saison verpflichtete der HSC Coburg den Rückraumspieler. In der Vestestadt prägte der 1,93 Meter große Spieler die Glanzzeiten bis zum Aufstieg in die 1. Bundesliga mit. oph
Verwandte Artikel
Verwandte Fotoserien
Noch keine Kommentare
Sie sind nicht angemeldet.
Sie müssen angemeldet sein, um Kommentieren zu können!
registrieren