Bad Staffelstein
Badminton

BC Staffelstein muss mit einem Punkt zufrieden sein

Nur einen Punkt ergatterte das Bezirkoberliga-Team des Badminton-Clubs Staffelstein bei seinen beiden Spielen in Forchheim.
Artikel einbetten
Der Staffelsteiner Rico Meierhof ging am vergangenen Spieltag in Forchheim leer aus.  Foto: Clemens Grünbeck
Der Staffelsteiner Rico Meierhof ging am vergangenen Spieltag in Forchheim leer aus. Foto: Clemens Grünbeck
+3 Bilder
Mit einem 4:4 gegen den Tabellennachbarn EC Bayreuth II und einer 1:7-Schlappe gegen den neuen Bezirksoberliga-Spitzenreiter Jahn Forchheim kehrte das Badminton-Team des BC Staffelstein vom Spieltag in Forchheim nach Hause.


Anne Grünbeck fiel aus

Zuerst kam es zum Duell mit dem EC Bayreuth II, wobei man beim BCS von Glück im Unglück sprechen kann. Durch den krankheitsbedingten Ausfall der Punktegarantin Anne Grünbeck, die in dieser Saison noch kein einziges Spiel verloren hatte, fehlte dem BCS eine der wichtigsten Spielerinnen. Durch die Kurzfristigkeit fand sich auch keine Spielerin der Ersatzbank, die als Aushilfe hätte einspringen können. Doch auch die Ostoberfranken hatten mit demselben Problem zu kämpfen und kamen ebenfalls nur mit einer Dame. Somit fiel das Damendoppel und -einzel weg, weshalb insgesamt nur sechs Punkte zu vergeben waren.
Wie schon bei den letzten zwei Begegnungen holten die Herren auch diesmal keine Punkte in den Doppeln.
Pavel Melicher und Clemens Grünbeck mussten sich T. Drescher/H. Thurn mit 16:21, 18:21 geschlagen geben. Auch Thomas Nossek/Enrico Meierhof zogen den Kürzeren, wenn auch nur knapp in drei Sätzen (21:16, 17:21, 16:21). "Es ist natürlich ärgerlich, die Chance zu haben, das Spiel für sich zu entscheiden und dann doch noch zu verlieren", so Mannschaftsführer Thomas Nossek.
Meierhof unterlag im Einzel dem starken D. Feldezdi. Dafür fuhren seine beiden Mitstreiter, Thomas Nossek (21:16, 21:18) und Pavel Melicher (21:15, 17:21, 21:15) zwei wichtige Punkte für den BCS ein. Zum Abschluss holte noch das Mixed H. Nossek/C. Grünbeck mit konzentriertem Spiel gegen N. Drescher und H. Thurn den dritten entscheidenden Punkt für ein Unentschieden.
Starke Forchheimer klettern an die Tabellenspitze
Gegen das starke Forchheimer Team sahen die Staffelsteiner kein Land. Da die SpVgg Jahn mit zwei Damen antrat, erhielten sie schon vorab zwei Punkte geschenkt. Die Herrenduelle gingen alle auf das Konto der Forchheimer, wobei die Südoberfranken im zweiten Herrendoppel gegen P. Melicher/C. Grünbeck (18:21, 23:21, 21:9) und im Herreneinzel gegen T. Nossek (21:18, 18:21, 21:15) in drei Sätzen stark zu kämpfen hatten.
Hannah Nossek entschied sich, das Dameneinzel statt das Mixed zu bestreiten. Wie sich herausstellte, traf sie damit die richtige Entscheidung. Sie setzte sich gegen M. Radina deutlich mit 21:16, 21:9 durch und holte somit den Ehrenpunkt für die Staffelsteiner.
Mit dem gleichen Resultat unterlag auch der EC Bayreuth II den Gastgebern.
Für die Badstädter gilt es jetzt, sich für das letzte Spiel der Vorrunde am 3. Dezember in Bayreuth vorzubereiten, wo sie auf das Tabellenschlusslicht BC Bayreuth und den drittplatzierten BV Bamberg II treffen. hano
Verwandte Artikel
Verwandte Fotoserien
Noch keine Kommentare
Sie sind nicht angemeldet.
Sie müssen angemeldet sein, um Kommentieren zu können!
registrieren