Bad Staffelstein
Faustball

Aufsteiger TS Lichtenfels siegt bei Favorit Staffelstein

Liga-Neuling TS Lichtenfels hat beim Bayernliga-Absteiger TSV Staffelstein überraschend mit 3:0 gewonnen.
Artikel einbetten
Ein Landesliga-Auftakt nach Maß gelang den aufgestiegenen Faustballern der TS Lichtenfels/ATS Kulmbach am vergangenen Sonntag. Beim Gastspiel in Bad Staffelstein überraschten die Lichtenfelser die favorisierten Hausherren mit einem deutlichen 3:0-Sieg. Mit dem gleichen Ergebnis schlug der TSL zudem noch den Mitaufsteiger TSV Thiersheim und machte damit den Traumstart perfekt. Durch diese beiden Siege ohne Satzverlust führt Lichtenfels zusammen mit Maxhütte-Haidhof die Tabelle an.


Landesliga Ost

TSV Staffelstein -
TS Lichtenfels 0:3

(11:13, 7:11, 6:11)
Das Duell Absteiger gegen Aufsteiger endete mit einer faustdicken Überraschung. Nach einem hart umkämpften ersten Durchgang (11:13) gewannen die Lichtenfelser im weiteren Verlauf immer mehr die Oberhand. Auch von einem 3:6-Rückstand zu Beginn des zweiten Satzes ließen sich die Liga-Neulinge nicht beirren. Nach einer Auszeit kamen die Gäste wieder besser ins Spiel. Mehrere Fehler der Gastgeber-Mannschaft führten dazu, dass der TSL den Satz noch drehte und schließlich mit 11:7 gewann. Der TSV Staffelstein stellte im dritten Abschnitt voll auf Offensive um: Mit Bernd Donath brachte das Team einen weiteren Angreifer ins Spiel und stellte die Mannschaft um. Doch auch diese Bemühungen brachten nicht den erhofften Erfolg und die Lichtenfelser holten sich mit einem 11:6 im dritten Satz den Matchgewinn.
TS Lichtenfels: Benker, Faulstich, Kraus, Naumann, W.Orlishausen, Rauh, Riediger.

TS Thiersheim -
TS Lichtenfels 0:3
(11:6, 11:6, 11:9)

Im Aufeinandertreffen der beiden Liga-Neulinge waren die Lichtenfelser von Beginn an das tonangebende Team. Die ersten beiden Sätze gewann Lichtenfels jeweils klar mit 11:6. Im letzten Satz wurde es noch einmal knapp.

TSV Staffelstein -
TS Thiersheim 3:1
(12:14, 11:6, 11:6, 11:7)

Wohl noch wegen des Schocks über die Niederlage gegen Lichtenfels fehlte dem Favoriten TSV Staffelstein im ersten Satz gegen Thiersheim am Ende die Nervenstärke: Die Gastgeber unterlagen mit 12:14. Danach fand der TSV zu seiner Stärke und gewann die folgenden Sätze und das Spiel. khk
Verwandte Artikel
Verwandte Fotoserien
Noch keine Kommentare
Sie sind nicht angemeldet.
Sie müssen angemeldet sein, um Kommentieren zu können!
registrieren