Lichtenfels
Leichtathletik

Klassensieg für Sandra Nossek

Die Staffelsteiner Läufer holten bei der Bezirksmeisterschaft im Zehn-Kilometer-Straßenlauf einige Titel.
Artikel einbetten
Sandra Nossek vom TSV Staffelstein gewann die Altersklasse 45 und war schnellste Frau im Kreis Oberfranken West.  Foto: Ulrich Zetzmann
Sandra Nossek vom TSV Staffelstein gewann die Altersklasse 45 und war schnellste Frau im Kreis Oberfranken West. Foto: Ulrich Zetzmann
+1 Bild
Auch wenn ein Großteil der Langstreckenläufer aus dem Kreis Lichtenfels nicht am Start war, so waren doch einige Ahtlenten durchaus erfolgreich bei der oberfränkischen Meisterschaft im Zehn-Kilometerstraßenlauf in Bamberger Stadtteil Gaustadt.
Die Bezirksmeisterschaft fand im Rahmen des 8. Kaiserdomlaufs bei besten Laufbedingungen auf einer 2,5 Kilometer langen Runde statt. Das Rennen stand ganz im Zeichen des deutschen Spitzenläufers über 3000 m Hindernis, Felix Hentschel von der LG Bamberg. Vom Start weg lief er ein einsames Rennen. Auch wenn er seinen Streckenrekord aus dem Vorjahr verfehlte, siegte Hentschel überlegen nach 31:17 Min. Guter Elfter wurde Christian Gründel vom TSV Staffelstein, der über die zehn Kilometer nach 37:04 Min. im Ziel war.
Schnellste aus dem Raum Lichtenfels war Sandra Nossek vom TSV Staffelstein, die für den Sieg in der W45-Klasse 43:17 Min. benötigte. Damit war die TSV-Schülertrainerin bei den Frauen gute Gesamtfünfte. In der M55 holte sich der Trainauer Wilfried Ziersch (TSV Sonnefeld) in 41:20 Min. den Titel. Nur 23 Sekunden mehr benötigte Alfons Meixner vom TSV Staffelstein zum Sieg in der M60.


Oldies des TSV auf Spitzenplätzen

Die M70 entschied der Schwürbitzer Reinhard Zimmermann (TSV Sonnefeld) in 51:05 Min. für sich. Ein weiterer Bezirkstitel ging an den TSV Staffelstein in der W60. Hier triumphierte Christa Stöcker.
Eva Lang vom TSV Staffelstein freute sich riesig über ihren dritten Platz in der W20 und ihrer persönliche Bestzeit von 44:57 Minuten. Rang 3 in der M50 belegte der Staffelsteiner Peter Boysen (39:05) als Gesamt-20.
Voll des Lobes waren die Athleten für die Organisatoren des DJK Gaustadt-Triathlon ze
Verwandte Artikel
Noch keine Kommentare
Sie sind nicht angemeldet.
Sie müssen angemeldet sein, um Kommentieren zu können!
registrieren