Burgkunstadt
Wirtschaft

Rekordzahlen bei Baur

Rekordzahlen bei Baur - das Unternehmen ist, nachdem es 2016 einen leichten Rückgang gab, wieder deutlich gewachsen.
Artikel einbetten Artikel drucken
Albert Klein. Foto: Tobias Kindermann
Albert Klein. Foto: Tobias Kindermann
Der Versandhändler Baur kann auf ein erfolgreiches Jahr 2017 zurückschauen. Das sehr gute Weihnachtsgeschäft sorgte dafür, dass die Umsätze deutlich wuchsen. "Wir erwarten einen Netto-Umsatz von mehr als 740 Millionen Euro und werden damit den Vorjahreswert in Höhe von 667 Millionen Euro sehr deutlich übertreffen. Wir wachsen zweistellig mit einem Plus von rund zwölf Prozent und überflügeln damit unsere Umsatzziele", sagte Baur-Chef Albert Klein auf dem Neujahrsempfang des Unternehmens am Donnerstag auf Kloster Banz. Das ist der bisher höchste Unternehmensumsatz der Geschichte.

Zudem erwirtschaftet Baur eine im Branchenvergleich überdurchschnittliche Umsatzrendite von fünf Prozent. Damit nehme man auch einen Spitzenplatz innerhalb der Otto-Gruppe ein. "Das zweistellige Umsatzplus resultiert zu gleichen Teilen aus organischem Wachstum unserer Kernmarken wie Baur, Otto Österreich und Quelle sowie neuen Aktivitäten unserer Tochter Unito in der Schweiz." Besonders erfreulich: Das Kernunternehmen Baur ist wieder auf Wachstumskurs und wird das Geschäftsjahr 2017/18 mit einem Umsatzplus von rund fünf Prozent abschließen.
Verwandte Artikel
Verwandte Fotoserien
Noch keine Kommentare
Sie sind nicht angemeldet.
Sie müssen angemeldet sein, um Kommentieren zu können!
registrieren