Michelau
Verkehrsunfall

Oberfranken: Busfahrer kollabiert - Schulbus kommt von Straße ab

Am Mittwochmorgen hat sich ein Unfall mit einem Schulbus in Michelau (Kreis Lichtenfels) ereignet.
Artikel einbetten Artikel drucken
Am Mittwochmorgen hat sich ein Unfall mit einem Schulbus in Michelau (Kreis Lichtenfels) ereignet. Foto: NEWS5 / Merzbach
Am Mittwochmorgen hat sich ein Unfall mit einem Schulbus in Michelau (Kreis Lichtenfels) ereignet. Foto: NEWS5 / Merzbach
Wie die Polizei berichtet, ist es am Mittwochmorgen zu einem Unfall mit einem Schulbus in Michelau (Kreis Lichtenfels) gekommen. Auf der Fahrt von Neuensee nach Michelau fiel der Fahrer eines Schulbusses aus bislang unbekannter Ursache plötzlich vom Fahrersitz und kam auf dem Boden vor der Tür des Busses zum Liegen.



Der mit 19 Schulkindern und einer Lehrkraft besetzte Bus rollte weiter, überquerte die Gegenfahrbahn und kam nach einigen Metern auf der angrenzenden Böschung zum Stehen.
Den Insassen gelang es eigenständig aus dem Bus zu gelangen, um auf die kurz darauf verständigten Rettungskräfte zu warten.

Es stellte sich heraus, dass sich drei Schulkinder bei dem Unfall leicht verletzten. Zwei von ihnen wurden vorsorglich zur Untersuchung ins Klinikum Lichtenfels verbracht. Auch der Schulbusfahrer musste ins Krankenhaus gebracht werden.


Am verunglückten Bus entstand erheblicher Sachschaden, das Fahrzeug musste geborgen werden. Die Staatsanwaltschaft Coburg ordnete die Sicherstellung des Schulbusses und die Hinzuziehung eines Sachverständigen an.
Verwandte Fotoserien
Noch keine Kommentare

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.