Ich willige einX

Diese Website verwendet das Besucheraktions-Pixel von Facebook für statistische Zwecke. Mit einem Cookie kann so nachvollzogen werden, wie unser Marketing auf Facebook wirkt und wie wir es verbessern können. Wir freuen uns, wenn Sie uns Ihr Einverständnis hierzu erteilen. Eine genaue Beschreibung zum „Besucheraktions-Pixel“, zu Cookies im Allgemeinen und Ihrem Widerspruchsrecht, das Sie jederzeit ausüben können, steht Ihnen in unserer Datenschutzerklärung unter hier zur Verfügung.

Schlägerei

Lichtenfels: 22-Jährige prügelt grundlos und versucht Polizisten zu beißen

In der Stadthalle in Lichtenfels hat eine 22 Jahre alte Betrunkene grundlos ein anderes Mädchen geschlagen - doch dann ging es erst so richtig los.
Eine junge Frau ist in Lichtenfels ausgerastet. Foto: ninocare/pixabay
 
In der Nacht auf Samstag, gegen 01:30 Uhr, schlug eine 22-jährige Lichtenfelserin in der Stadthalle einer 17-Jährigen ohne ersichtlichen Grund mit der Faust ins Gesicht. Das berichtet die Polizei.

Da die Schlägerin äußerst betrunken war und bei der Personalienfeststellung einen renitenten Eindruck machte, wurde sie zur Verhütung weiterer Straftaten in Gewahrsam genommen.

In der Polizeidienststelle legte die Schlägerin dann erst so richtig los und ging auf die Polizeibeamten los. Sie schlug und trat gegen die Beamten, versuchte eine Beamtin zu beißen und riss ihr Haare aus.

Weiterhin kratzte sie einen Beamten in den Unterarm. Anschließend beleidigte sie die eingesetzten Beamtinnen mit Ausdrücken wie "Nutte" und "Schlampe". Infolge dessen wurde sie in der Dienststelle ausgenüchtert. Sie erwarten nun weitere Anzeigen. Die angegriffenen Beamten blieben zum Glück dienstfähig.

zum Thema "Blaulicht"

Newsletter kostenlos abonnieren
Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.