Ich willige einX

Diese Website verwendet das Besucheraktions-Pixel von Facebook für statistische Zwecke. Mit einem Cookie kann so nachvollzogen werden, wie unser Marketing auf Facebook wirkt und wie wir es verbessern können. Wir freuen uns, wenn Sie uns Ihr Einverständnis hierzu erteilen. Eine genaue Beschreibung zum „Besucheraktions-Pixel“, zu Cookies im Allgemeinen und Ihrem Widerspruchsrecht, das Sie jederzeit ausüben können, steht Ihnen in unserer Datenschutzerklärung unter hier zur Verfügung.

Feuer

Landkreis Lichtenfels: Zweifamilienhaus brennt - War Brandstiftung die Ursache?

Ein Zweifamilienhaus hat in Weismain (Lkr. Lichtenfels) Feuer gefangen. Die Kriminalpolizei Coburg hat die Ermittlungen aufgenommen.
In Weismain (Kreis Lichtenfels) hat in der Nacht zum Mittwoch ein  Mehrfamilienhaus Feuer gefangen. Foto: Frank Spitzenpfeil
 
von TOBIAS KINDERMANN
Durch die Fenster im ersten Stock konnte man Flammen sehen, aus dem Dach drang Rauch. Als die Feuerwehren kurz nach der Alarmierung am Dienstag gegen nach 23.30 Uhr am Brandort in der Nähe des Weismainer Marktplatzes ankamen, war schnell klar: Das Feuer hat sich schon weit ausgebreitet.

Zwar sieht man dem Haus an, dass keine Menschen darin wohnen, doch man konnte sich nicht sicher sein. "Es gingen deshalb als erstes vier Atemschutztrupps aus je zwei Feuerwehrleuten das Haus ab, um nach Menschen zu suchen. Sie fanden aber niemanden", sagt Lutz Schneider, Pressesprecher der Feuerwehr. Die Suche musste abgebrochen werden, weil Gefahr bestand, dass die Feuerwehrleute durch die Holzböden durchbrechen könnten.


Bildergalerie: Feuerwehr-Großeinsatz nach Hausbrand

"Da wir zunächst annehmen mussten, dass Personen in Gefahr sind, wurde natürlich großer Alarm ausgelöst", sagt Lutz. Über 160 Feuerwehrleute waren vor Ort, dazu Rettungssanitäter. Im Einsatz waren Drehleitern aus Burgkunstadt, Lichtenfels und Küps. Weil Gefahr bestand, dass das Feuer auf benachbarte Anwesen übergreift, wurden das linke, direkt angrenzende Haus evakuiert, ebenso das Haus auf den anderen Seite und ein gegenüber liegendes Haus.

zum Thema "Blaulicht"

Newsletter kostenlos abonnieren


noch Zeichen



Bitte melden Sie sich an, um kommentieren zu können:

Sie sind noch nicht registriert? Bitte hier registrieren.