Oberlangheim
Unfall

Kreis Lichtenfels: Kollision mit Gegenverkehr - 38-jährige Beifahrerin schwebt in Lebensgefahr

Bei einem schweren Unfall am Mittwochnachmittag wurden mehrere Menschen zum Teil schwer verletzt. Eine 38-Jährige schwebt in Lebensgefahr.
Artikel einbetten
Bei einem schweren Unfall am Mittwochnachmittag wurden mehrere Menschen zum Teil schwer verletzt. Eine 38-Jährige schwebt in Lebensgefahr. Foto: Merzbach/News5
Bei einem schweren Unfall am Mittwochnachmittag wurden mehrere Menschen zum Teil schwer verletzt. Eine 38-Jährige schwebt in Lebensgefahr. Foto: Merzbach/News5
Lebensbedrohliche Verletzungen zog sich eine 38-Jährige Beifahrerin bei einem Verkehrsunfall am Mittwochnachmittag auf der Kreisstraße LIF22 zwischen Lahm und Klosterlangheim im Kreis Lichtenfels zu. Der Fahrer des Wagens und zwei Insassen eines entgegenkommenden Autos verletzten sich laut Polizei ebenfalls.

Gegen 16.30 Uhr kam der Mazda eines 32-Jährigen auf der Kreisstraße von Lahm kommend aus bisher ungeklärter Ursache in einer Rechtskurve auf Höhe Oberlangenheim zunächst nach rechts ins Bankett. Anschließend drehte sich der Wagen und stieß auf der Gegenfahrbahn mit dem Hyundai einer 37-jährigen Frau zusammen.


38-Jährige schwebt in Lebensgefahr

Die 38-jährige Beifahrerin im Mazda zog sich dabei lebensbedrohliche Verletzungen zu und musste durch die Feuerwehr mit schwerem Gerät aus dem Wrack befreit werden. Ein Rettungshubschrauber brachte sie in ein Krankenhaus. Auch der Fahrer des Mazda verletzte sich schwer. Die beiden Insassen des Hyundai erlitten leichte Verletzungen und der an den Autos entstandene Sachschaden wird auf etwa 12.000 Euro geschätzt.
Die Polizei Lichtenfels ist mit der Sachbearbeitung und mit der Erforschung der genauen Unfallursache betraut. Dabei unterstützt ein von der Staatsanwaltschaft Coburg beauftragter Sachverständiger.

Während der Zeit der Bergung und der polizeilichen Unfallaufnahme musste die Kreisstraße für mehrere Stunden gesperrt werden. Die umliegenden Feuerwehren waren zur Bergung und Rettung eingesetzt und unterstützten auch bei der Verkehrslenkung.
Verwandte Fotoserien
Noch keine Kommentare

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.