Am Sonntag kurz nach Mitternacht musste sich die Polizei in Lichtenfels mit einem 25-Jährigen aus dem südlichen Landkreis beschäftigen, der betrunken mehrfach straffällig geworden war. Das berichtet die Polizei.

Begonnen hatte alles mit einer Sachbeschädigung an einem Auto in einem Ebensfelder Ortsteil. Offensichtlich aus Verärgerung über die gescheiterte Beziehung zu einer jungen Frau brach der junge Mann den Scheibenwischer am BMW des neuen Freundes ab.

Mit dieser "Heldentat" ging er im Anschluss auf einer öffentlichen Feier in einem Nachbarort hausieren. Danach fuhr er mit seinem Auto wieder zum Anwesen der Ex-Freundin und pöbelte diese unflätig an. Zudem bedrohte er die 20-Jährige.

Auch den herbeigerufenen Polizeibeamten gegenüber verhielt sich der junge Mann nicht sonderlich kooperativ. Der Grund hierfür könnte unter Umständen im übermäßigen Alkoholkonsum liegen. Ein Test am Messgerät erbrachte über 1,5 Promille. Der 25-Jährige muss nun mit einer Anzeige wegen Sachbeschädigung, Beleidigung, Bedrohung und Trunkenheit im Straßenverkehr rechnen.