Ich willige einX

Diese Website verwendet das Besucheraktions-Pixel von Facebook für statistische Zwecke. Mit einem Cookie kann so nachvollzogen werden, wie unser Marketing auf Facebook wirkt und wie wir es verbessern können. Wir freuen uns, wenn Sie uns Ihr Einverständnis hierzu erteilen. Eine genaue Beschreibung zum „Besucheraktions-Pixel“, zu Cookies im Allgemeinen und Ihrem Widerspruchsrecht, das Sie jederzeit ausüben können, steht Ihnen in unserer Datenschutzerklärung unter hier zur Verfügung.

Region  // Lichtenfels

Der Druck im Arbeitsalltag kann Menschen krank machen. Foto: Oliver Berg, dpa, Archiv

Gesundheitskongress

Macht Sie die Arbeit krank?

inFranken-Plus Bamberg Im Interview beschreibt Michael Svitak, wie Beschäftigte vor psychischen Folgen der veränderten Berufswelt geschützt werden können. Der Psychologe ist Mitorganisator eines Gesundheitskongresses, der am 27./28. Juni in Kloster Banz stattfindet. Anmeldungen sind bis 20. Juni möglich.  artikel-link

Rita Wittmann am Fenster ihrer Wohnung in Bad Staffelstein. Draußen ist die Belastung größer. Foto: Popp

Mobilfunk

Wenigstens ihre Wohnung ist WLAN-frei

inFranken-Plus LKR Lichtenfels Für ihr jetziges Zuhause in Bad Staffelstein hat Rita Wittmann vieles aufgegeben, nachdem sie überzeugt war, dass Mobilfunk sie krank gemacht hat. Daheim kann sie regenerieren, doch außerhalb hat die Belastung zugenommen. Mobilfunk und WLAN überall - welche Risiken das birgt.  artikel-link

Da steckt ja jede Menge Technik drin: Frank Sievers, Werner Thomas, Gerald Oehrl und Thomas Schuhmacher diskutieren über die hochsensible Technik, die heutzutage in einer modernen Mess-Station wie der in Herreth steckt. Foto: Berthold Köhler

Ehrenamt

Bei den Oehrls in Herreth hat Wetter Geschichte

inFranken-Plus Herreth Gerald Oehrl erfasst und notiert seit 1991 als ehrenamtlicher Wetterbeobachter im Auftrag des Deutschen Wetterdienstes (DWD) das Wetter in Herreth (Landkreis Coburg). Der Bundesminister für digitale Infrastruktur hat ihm als Dank für sein 25-jähriges Engagement die Wetterdienstplakette verliehen.  artikel-link

Michael Hanke und sein Auszubildender Oliver Fischer (v.l.) beim Reinigen des 50-Meter-Sportbeckens im Redwitzer Freibad. Die größte Fläche haben sie bereits geschafft. Fotos: Popp

Saisonstart

Großputz im Redwitzer Freibad

inFranken-Plus Redwitz In Redwitz arbeitet das Freibad-Team im wahrsten Sinne des Wortes mit Hochdruck auf den Eröffnungstermin 1. Mai hin. Es hat weit mehr zu tun, als bloß das Becken zu schrubben. Ein Blick hinter die Kulissen.  artikel-link

Die Mainaue in Michelau. Die bestehenden Dämme würden bei einem sogenannten hundertjährigen Hochwasser dem Ort keinen ausreichenden Schutz bieten. Deshalb wird nun mit einem Ausbau begonnen. Foto: WWA Kronach

Deichnachrüstung

Mehr Hochwasserschutz für Michelau

inFranken-Plus Michelau Zum feierlichen ersten Spatenstich der Deichnachrüstung kommt am Freitagnachmittag die bayerische Umweltministerin Ulrike Scharf an den Maindamm. Es ist der offizielle Baubeginn eines 8-Millionen-Euro-Projektes am Obermain.  artikel-link

Seite : 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 (7 Seiten)