Ich willige einX

Diese Website verwendet das Besucheraktions-Pixel von Facebook für statistische Zwecke. Mit einem Cookie kann so nachvollzogen werden, wie unser Marketing auf Facebook wirkt und wie wir es verbessern können. Wir freuen uns, wenn Sie uns Ihr Einverständnis hierzu erteilen. Eine genaue Beschreibung zum „Besucheraktions-Pixel“, zu Cookies im Allgemeinen und Ihrem Widerspruchsrecht, das Sie jederzeit ausüben können, steht Ihnen in unserer Datenschutzerklärung unter hier zur Verfügung.

Tierquälerei

Hund durch vergifteten Köder gestorben

Ein Mischlingshund ist in Wiesen (Ortsteil von Bad Staffelstein) offensichtlich an einem ausgelegten vergifteten Köder gestorben. Die Polizei erbittet Mithilfe und Hinweise aus der Bevölkerung.
Symbolfoto: Matthias Hoch
 
Am Draisdorfer Weg in Wiesen hat ein Mischlingshund am Donnerstagvormittag offensichtlich vergiftete Köder gefressen, die im Bereich des Friedhofes ausgelegt worden waren. Trotz Behandlung durch den Tierarzt gelang es nicht den Hund zu retten, Todesursache war vermutlich Rattengift.

Wer Angaben zum Verteiler der Rattengiftköder machen kann, wird gebeten, sich bei der Polizeistation Bad Staffelstein zu melden. pol





Bitte melden Sie sich an, um kommentieren zu können:
Benutzer     Passwort    

Sie sind noch nicht registriert? Bitte hier registrieren.