Ich willige einX

Diese Website verwendet das Besucheraktions-Pixel von Facebook für statistische Zwecke. Mit einem Cookie kann so nachvollzogen werden, wie unser Marketing auf Facebook wirkt und wie wir es verbessern können. Wir freuen uns, wenn Sie uns Ihr Einverständnis hierzu erteilen. Eine genaue Beschreibung zum „Besucheraktions-Pixel“, zu Cookies im Allgemeinen und Ihrem Widerspruchsrecht, das Sie jederzeit ausüben können, steht Ihnen in unserer Datenschutzerklärung unter hier zur Verfügung.

Wirtschaft

3D-Campus in Seubelsdorf kann entstehen

Der Firma Concept Laser wurde die Genehmigung zum Bau eines 3D-Campus in Seubelsdorf erteilt.
Helmut Kurz, Günter Ebert, Anton Fleischmann, Christian Meißner, Frank Herzog, Andreas Hügerich, Günther Lorenz und Kerstin Schmidt   (von links) beraten das weitere Vorgehen.LRA
 
Die Firma Concept Laser GmbH stellte am 31.März ihre Planungen für den Neubau eines 3D-Campus an der Rudolf-Diesel-Straße in Lichtenfels Landrat Christian Meißner, Bürgermeister Andreas Hügerich und den zuständigen Mitarbeitern in den beiden Verwaltungen vor. Die Beteiligten vereinbarten hierbei, die erforderlichen Verfahren zur Änderung des Flächennutzungsplans und der Aufstellung des Bebauungsplans sowie das Baugenehmigungsverfahren parallel zu betreiben, um den von Concept Laser gewünschten Baubeginn zum 1. Oktober zu ermöglichen.
Der Bauantrag ging am 12. Juli beim Landratsamt ein. Es wurden umgehend alle erforderlichen Fachstellen im Landratsamt und andere Behörden beteiligt. Nach Auswertung aller eingegangenen Stellungnahmen kann die Baugenehmigung somit erteilt werden.
"Ich freue mich und bin auch stolz, dass der ehrgeizige Zeitplan eingehalten werden konnte. Stadt, Landkreis und Bauherr haben hier vorbildlich und konstruktiv zusammengearbeitet, so dass heute der genehmigte Bauantrag vorliegt. Es ist ein guter Tag für Concept Laser, die Stadt Lichtenfels und den gesamten Landkreis, dass nun dem gewünschten Baubeginn nichts mehr im Wege steht", freut sich der Lichtenfelser Landrat Christian Meißner bei der Übergabe der Baugenehmigung an Frank Herzog, Gründer und Geschäftsführender Gesellschafter von Concept Laser. "Neben der tollen Nachricht für die Baugenehmigung für den 3D-Campus Lichtenfels haben wir auch noch das financial approval (Finanzierungszusage) vom GE-Konzern aus Boston erhalten. Die Baugenehmigung und das financial approval sind die Voraussetzung dafür, dass der 3D-Campus in Lichtenfels entstehen kann und auch gebaut wird", zeigt sich Frank Herzog überaus erfreut über die guten Nachrichten für Concept Laser und für die gesamte Region. red
Newsletter kostenlos abonnieren


noch Zeichen



Bitte melden Sie sich an, um kommentieren zu können:

Sie sind noch nicht registriert? Bitte hier registrieren.