„Lebendige Steine im Hause der Kirche“ – Sieben neue Ministranten für St. Laurentius Neufang

 
von Schreiben01 (Leserbeitrag)

Am Christkönig-Sonntag wurde in Neufang in der Pfarrkirche „St. Laurentius“ die Einführung der neuen Ministranten gefeiert. Aufgeregt waren die vier Mädchen und drei Jungen, die sich für den Dienst am Altar bereitmachten. Unter dem Motto „Lebendige Steine im Haus der Kirche“ feierten sie und die Gläubigen zusammen mit Pater Poddebniak den feierlichen Gottesdienst. In einem Sprechspiel wurde den Gottesdienstbesuchern erklärt, wie wichtig ein gutes Fundament ist, wie wichtig Christus als Eckstein und Fundament der gesamten Weltkirche ist. Jeder Baustein, der auf dem festen Fundament steht, ist ein gutes Miteinander, egal ob er unten oder oben verbaut ist. Aber wenn ein Baustein fehlt oder herausfällt, dann kann viel Schaden angerichtet werden. Die neuen Ministranten bauten aus großen Bausteinen eine Kirche zusammen und untermalten dies mit entsprechenden Texten, bevor sie ihr feierliches Aufnahmeversprechen ablegten und mit dem Segensgebet durch Pater Poddebniak in die Gemeinschaft der Neufanger Ministranten aufgenommen wurden. Nun sind sie für den Dienst am Altar bereit. Nach außen dokumentieren dies der Ministrantenausweis und die Kette mit dem Taufanhänger. In der Pfarrei Neufang sind nun 31 Ministranten „im Einsatz“. Pater Poddebniak dankte allen Eltern und den Betreuerinnen Anita Kotschenreuther und Elisabeth Stumpf für die gute Ausbildung in den Gruppenstunden.

Die neuen Ministranten für St. Laurentius sind:
Amelie Angles, Lea Deuerling, Monika Kotschenreuther, Maria Kukowski, Noah Fischer, Luis Müller und Cornel Vogler.


Bildbeschreibung
Neue Minis Neufang: Fröhlich und erwartungsvoll haben sich diese Jungen und Mädchen in den Dienst am Altar gestellt. Von links Cornel Vogler, Monika Kotschenreuther, Noah Fischer, Lea Deuerling, Maria Kukowski, Luis Müller, Amelie Angles und Pater Poddebniak. Hinten die Betreuerinnen Anita Kotschenreuther (li) und Elisabeth Stumpf.






Bitte melden Sie sich an, um kommentieren zu können:
Benutzer     Passwort    

Sie sind noch nicht registriert? Bitte hier registrieren.