"Theater in Reundorf" - Döner, Durst und Dosenwurst

 
von ReundorferVereine (Leserbeitrag)

Döner, Durst und Dosenwurst

Die Theatergruppe der Reundorfer Maapiraten
"Lach a moll"

präsentiert das Stück von Bernd Gombold in drei Akten.

Handlung:
Am Marktplatz eröffnet der quirlige Erkan einen Dönerladen. Kritisch wird er von den dortigen Geschäftsleuten beäugt: der "Vollblut-Fleischereifachverkäuferin" Traudel, der Friseurmeisterin Gitti und dem schrägen Joe vom Tatoo- und Fitnessstudio.
Erkan wirbelt die angestaubte Geschäftswelt gehörig durcheinander. Sehr skeptisch steht auch die streitbare Grundschulrektorin dem neuen Dönerladen gegenüber, denn Erkan erlaubt sich, die Grundschüler mit Döner zu beliefern. Aber die Rektorin stößt nicht nur bei Erkan mit ihren penetranten Nörgeleien auf Ablehnung. Auch bei den Landwirtsehepaar Hopfenmüller, das eigentlich nur eine Frau für ihren altledigen Sohn Hans-Rüdiger sucht, legt sie sich an. So ist es kein Wunder, dass sogar Polizistin Gundula, die sich nichts sehnlicher als den baldigen Ruhestand wünscht, genug von der Grundschulrektorin hat, die jeden anzeigt und ständig für Arbeit und Ärger sorgt.
Anlässlich des Stadtfestes lädt Erkan alle in seinen neu eröffneten Laden ein. Die Party läuft jedoch aus dem Ruder. Am nächsten Morgen kann sich keiner mehr an die Geschehnisse der vergangenen Nacht erinnern. Die Grundschulrektorin ist wie vom Erdboden verschluckt, im Dönerladen und im Tatoo-Studio werden zwei "Leichen" entdeckt und keiner kann sich erinnern, was in der Nacht geschehen ist.
Melanie FRANKE
spielt die Traudel
Fleischereifachverkäuferin in der Metzgereifiliale "Wörschtla". Sie ist naiv und nicht immer die Hellste, aber eine sympathische und liebenswerte Person, die trotzdem ein robustes Auftreten hat.
Andre` RODER
spielt den Erkan
Inhaber von "Sultan Döner & Pizza", ist Türke. Ist quirlig, temperamentvoll, sympathisch, aber Macho und impulsiv.
Denise GÖBEL
spielt die Gitti
Inhaberin des Frisörstudios "Hair-Killer", sie ist flott, frech, aufgedreht und lässt sich nichts gefallen.
Jan HAFFNER
spielt den Joe
Inhaber des Tatoo- und Fitnessstudios "Black Sundance". Er ist ein schräger Vogel, ist hart im Nehmen. Hat ein colles Auftreten und ist schlagfertig.


Susanne SEUBERT
spielt die Frau Wohlwinder - Niedermüller
Rektorin der örtlichen Grundschule. Sie ist eine notorische Nörglerin, besserwisserisch und eckt dadurch mit jedem an und nervt. Sie ist sehr von sich überzeugt und hat ein affektiertes Auftreten.
Manuela FISCHER
spielt die Gundula
Ist Polizistin. Sie ist bequem und behäbig und geht jeder Arbeit aus dem Weg. Sie will nur ihre Ruhe.
Christian SCHEDEL
spielt den Kunner Hopfenmüller
Er ist Landwirt und sympathisch, meistens sehr direkt und ein elendes Schlitzohr.
Christine DINKEL
spielt die Marie Hopfenmüller
Die Frau vom Kunner. Sie ist hart im Nehmen und hat es faustdick hinter den Ohren.
Markus FISCHER
spielt den Hans-Rüdiger
Ist der altledige Sohn von Marie und Kunner Hopfenmüller. Er ist ganz nach den Eltern geraten.

Statisten: Niklas FRANKE, Gisela HARTAN, Stefan MOTSCHENBACHER, Klauß FISCHER

Regie führen: Dagmar Hoffmann und Manuela Jakob
Souffleuse: Lisa Motschenbacher
Maske: Ludwig Engelhard
Technik: Stefan Motschenbacher
Bilder: Dagmar Hofmann


Aufführungen:

Freitag 21.10.2016 19:00 Uhr

Samstag 22.10.2016 19:00 Uhr

Sonntag 23.10.2016 18:00 Uhr

Freitag 28.10.2016 19:00 Uhr

Samstag 29.10.2016 18:00 Uhr

Vorverkaufsstellen:

Am Samstag, den 17.9.2016 im Ratskeller in Reundorf von 10:30 – 13.00 Uhr und ab Montag, 19.9.2016 in der Tourist-Info Lichtenfels, Marktplatz 10

Web-Seite: www.maapiraten.de






Bitte melden Sie sich an, um kommentieren zu können:
Benutzer     Passwort    

Sie sind noch nicht registriert? Bitte hier registrieren.