Region  // Leserbeiträge

Polizei spricht von einem Scherz

 
von LBS-Kommentar (Leserbeitrag)

Die Polizei geht laut einer Pressemitteilung von einem Scherz aus, bei dem Unbekannte ein Verkehrsschild zur "Verschönerung" in die Brunnensäule am Kurgarten gesteckt haben. Diese Jugendlichen haben den Scherz dann wahrscheinlich noch ausgeweitet, in dem Sie am Eingang Rosengarten, das komplette Halterung mit Schildern abmontierten um diese dann in den derzeit leeren Millionen - Brunnen, in einen Edelstahl-Schacht zu stecken.

Sicherlich darf man es auch als eine "Verschönerung" verstehen, wenn man wegen einer defekten Nummernschildbeleuchtung von der Polizei gestoppt wird, eine Belehrung und einen Zettel erhält, dann in eine Werkstatt fahren muss, die Reparatur schriftlich bescheinigen lassen muss, um es dann an die Polizei zu schicken oder wenn man es selbst reparieren hat, zur Polizei fährt und die die Reparatur dann auf ihre Funktionsfähigkeit überprüft. Sachbeschädigung ein Scherz? Die Bewertung ist schon irgendwie merkwürdig.



noch Zeichen



Bitte melden Sie sich an, um kommentieren zu können:

Sie sind noch nicht registriert? Bitte hier registrieren.