Forchheimer Countryband wird Vizemeister in Pullman City

 
von LudwigHabermann (Leserbeitrag)

Vom 11.-13. November fand zum 16. Mal der Internationale Country Music Award in der Westernstadt Pullman City in Eging a.See statt. 30 Bands und zwei Solisten aus Deutschland, Österreich, Italien, Frankreich, USA und der Schweiz stellten sich einer internationalen Jury aus Fachleuten der Countryscene.
Unterteilt wurde in die Kategorien: Traditional Country, Country Rock und New-Country,
der Gruppierung mit den meisten Teilnehmern.
Obwohl in dieser Gruppe auch drei Profibands teilnahmen, konnte sich die, vor 16 Jahren in Forchheim gegründete, Loose Moose Band den 2. Platz holen.

Zwei Musiker der heutigen Bandbesetzung stammen aus Forchheim und Lkr., zwei aus Mittelfranken, einer aus der Oberpfalz und einer aus Niederbayern. Zusammen spielen sie moderne Countrymusic, treten in ganz Bayern und angrenzenden Bundesländern, sowie in Österreich auf. Auf Country-Festivals, Stadt- und Truckerfesten sammeln sie Fans, nicht zuletzt auch in der stetig wachsenden Line-Dance Scene.

Den 1. Platz erreichte die Profi-Formation Rebel Bunch aus München, Platz 3. die
Groovecake Factory aus Wien. Die Bands präsentierten sich in der voll besetzten Music- Hall vor ca. 400 Gästen. In den Umbauzeiten stellten sich die Solisten, Duos und Trios im angrenzenden, ebenfalls voll besetzten Black Bison Saloon vor, somit gab es Country-music in allen Spielarten non stop. Die Veranstaltung gewann in den vergangenen Jahren immer mehr an Beliebtheit und ist inzwischen ein Geheimtipp für alle, die sich in diesem Genre auf dem Laufenden halten wollen.






Bitte melden Sie sich an, um kommentieren zu können:
Benutzer     Passwort    

Sie sind noch nicht registriert? Bitte hier registrieren.