Marktleugast
Handball

TV Marktleugast lässt sich nicht aufhalten

Nach starkem Start schlichen sich bei den TVM-Damen Fehler ein. Dank einer überragenden zweiten Halbzeit holten sie einen 25:15-Heimsieg gegen HC Creußen.
Artikel einbetten Artikel drucken
Die Marktleugasterin Lena Angermann setze gegen den HC Creußen immer wieder gut in Szene.  Foto: Monika Limmer
Die Marktleugasterin Lena Angermann setze gegen den HC Creußen immer wieder gut in Szene. Foto: Monika Limmer
Die Handballerinnen des TV Marktleugast sicherten sich gegen Wiederaufsteiger HC Creußen mit einem 25:15-Sieg zwei wichtige Punkte. Nach einem guten Start schlichen sich Fehler bei den Gastgeberinnen ein, doch in einer starken zweiten Hälfte sorgten sie für den klaren Sieg. Der TVM steht mit 8:6 Punkten auf Platz 4 der Bezirksoberliga-Tabelle.


Bezirksoberliga, Frauen

TV Marktleugast -
HC Creußen 25:15

Obwohl Creußen versuchte, TVM-Spielertrainerin Sandra Dietrich mit einer Sonderbewachung von der ersten Minute an in Schach zu halten, fanden die Marktleugasterinnen früh ihren Weg durch die löchrige Gäste-Abwehr. Nach Treffer von Eva Söllner, Dietrich, Lena Angermann und Eva Kauper führte der TVM 6:3, Katharina Schott und Vanessa Wunner legten nach. Alles lief nach Plan.
Doch dann schlichen sich bei der Heimmannschaft technische Fehler und Schwächen im Abschluss ein. Drei vergebene Strafwürfe sowie die Treffer der gut aufgelegten Gäste-Spielerin Vanessa Kausler führten zum 8:8-Ausgleich. Im weiteren Verlauf der ersten Hälfte legten die TVM-Damen zwar immer wieder vor, doch Creußen glich postwendend aus. Beim Stand von 11:11 ging es in die Halbzeitpause.
Dietrichs Kabinenpredigt trug Früchte: Angermann, Ruckdeschel und Dietrich sorgten mit je zwei Treffern schnell für klare Verhältnisse. Die Gäste versuchten noch einmal dagegen zu halten: Sie stellten die Abwehr um und gingen voll in die Offensive. Doch die starke Marktleugaster Torhüterin Christina Ehret hielt ihre Mannschaft in Front. Sie parierte drei von drei Strafwürfen und vereitelte einige weitere Gäste-Chancen, so dass der HC in der zweiten Hälfte nur vier Tore erzielte. Ganz anders die TVM-Damen: Beinahe jeder ihrer Angriffe mündete in einer klaren Torchance. Zwar stand auch hier mit Magdalena Voigt ein starker Rückhalt zwischen den Pfosten, doch die Gastgeberinnen stellten mit Ruckdeschels Treffer zum 20:14 die Weichen auf Sieg. Die Gäste trafen noch einmal (Kausler), dann erhöhte Ruckdeschel mit zwei Treffern in Folge und Eva Kauper sorgte mit einem Hattrick für den 25:15-Endstand.

TV Marktleugast:
Christina Ehret, Vanessa Ochs - Lena Angermann (6/1), Sandra Dietrich (3), Carolin Ehret, Julia Goller, Eva Kauper (4), Elke Ruckdeschel (7), Julia Schott, Katharina Schott (1), Eva Söllner (2), Vanessa Wunner (2/1).
Verwandte Artikel
Verwandte Fotoserien
Noch keine Kommentare
Sie sind nicht angemeldet.
Sie müssen angemeldet sein, um Kommentieren zu können!
registrieren