Rugendorf
Tischtennis

Rugendorfer Tischtennis-Teams gehen leer aus

In der Herren-Bayernliga zog der TTC Rugendorf beim TSV Bad Königshofen II mit 1:9 den Kürzeren. Auch die TTC-Reserve und die TTC-Damen verlieren.
Artikel einbetten
Pavel Holan holte den einzigen Rugendorfer Sieg bei der Niederlage in Bad Königshofen.  Foto: Monika Limmer
Pavel Holan holte den einzigen Rugendorfer Sieg bei der Niederlage in Bad Königshofen. Foto: Monika Limmer
Der TTC Rugendorf stand beim TSV Bad Königshofen II auf verlorenem Posten. Ohne Mario Puzik (verletzt) und Daniel Hoffmann (krank) setzte es beim verlustpunktfreien Titelfavoriten der Herren-Bayernliga eine 1:9-Klatsche.

Die Rugendorfer Damen mussten die Niederlagen Nummer 4 und 5 einstecken und stehen mit 0:10 Punkten auf dem letzten Tabellenplatz der 2. Bezirksliga Ost.

Auch die Herren-Reserve des TTC verpasste einen Sieg - allerdings nur knapp. Gegen den TSV Teuschnitz verlor sie in der 2. Bezirksliga Ost mit 6:9.


Bayernliga Nord, Herren

TSV Bad Königshofen II - TTC Rugendorf 9:1

Durch das Fehlen der beiden Stammspieler mussten die Rugendorfer in den Doppeln taktieren. Beim ersten gemeinsamen Auftritt der Holan-Brüder, Jan und Pavel, gegen das TSV-Spitzenduo Schüller/Miszewski war mehr drin als die knappe Fünfsatz-Niederlage Vor allem im zweiten Durchgang verpasste das TTC-Doppel bei einer 10:8-Führung eine große Chance.
Kirsch/Schwarze mussten sich Cordero/Tizian mit 1:3 geschlagen geben. Im dritten Doppel waren die Rugendorfer Schirner/ Jobst chancenlos.

Im ersten Einzel holte Stefan Schirner gegen TSV-Spitzenspieler Filip Zeljko nur den ersten Satz. Jan Holan blieb gegen Christoph Schüller (Platz 81 der deutschen Spielerrangliste) ohne Satzgewinn. TTC-Spieler Alexander Jobst vergab gegen Marcin Miszewski im ersten Durchgang einen Satzball und verlor mit 0:3.

Den einzigen Rugendorfer Teampunkt holte Pavel Holan: Er zwang Tizian Bauer sein Spiel auf und wehrte beim klaren 3:0-Erfolg alle Angriffsversuche seines Gegners ab.
Ersatzspieler Marcel Schwarze überzeugte bei einigen Ballwechseln, allerdings reichte das nicht, um Lukas Schwarz in Gefahr zu bringen - 0:3.

Sein Teamkollege Bernd Kirsch fand erst im dritten Satz zu seinem Spiel. Zu spät , um gegen Leon Sick eine Aufholjagd zu starten.

Im Spitzenduell zwischen Jan Holan und Filip Zeljko hatte der Rugendorfer beim Stand von 9:7 die Chance auf die 2:1-Satzführung, zog aber in diesem Durchgang mit 9:11 den Kürzeren. Danach war bei Holan die Luft raus. Sein 1:3 besiegelte die Niederlage des TTC-Teams.

Mit 3:7 Punkten ist Rugendorf auf dem siebten Tabellenplatz. Nun stehen Begegnungen - gegen die SpVgg Effeltrich II (10.) sowie bei TV Altdorf (6.) und TSV Ansbach II (9.) - gegen Gegner in Reichweite an. Mit Siegen kann sich der TTC im Mittelfeld etablieren.
Ergebnisse: Schüller/Miszewski - P. Holan/J. Holan 3:2 (11:8, 12:10, 7:11, 8:11, 11:9); Cordero/Bauer - Kirsch/Schwarze 3:1 (11:7, 7:11, 11:6, 11:8); Schwarz/Sick - Schirner/Jobst 3:0 (11:1, 11:6, 11:2); Zeljko - Schirner 3:1 (6:11, 11:5, 11:8, 11:5); Schüller - J. Holan 3:0 (11:6, 11:9, 11:8); Miszewski - Jobst 3:0 (15:13, 11:3, 11:7); Bauer - P. Holan 0:3 (4:11, 9:11, 2:11); Schwarz - Schwarze 3:0 (11:1, 11:5, 11:7); Sick - Kirsch 3:0 (11:1, 11:6, 12:10); Zeljko - J. Holan 3:1 (11:5, 6:11, 11:9, 11:3). gn


2. Bezirksliga Ost, Damen

SG Neuses - TTC Rugendorf 8:0

Ohne ihre Nummer 2, Katrin Adam, erhielten die Rugendorferinnen ein Lehrstunde. Beyerlein/Löffler gewannen im Doppel zumindest einen Satz, zwei Einzel gingen erst im fünften Durchgang verloren.
Ergebnisse: Schwemmlein/Gareis - Vorwerk/Zeitler 3:0; Schrafft/Bauernsachs-Seidl - Beyerlein/Löffler 3:1; Schwemmlein - Vorwerk 3:0; Gareis - Beyerlein 3:1; Schrafft - Löffler 3:1; Bauernsachs-Seidl - Zeitler 3:2; Schwemmlein -Beyerlein 3:2; Gareis - Vorwerk 3:0. sp

TTC Rugendorf - SV Berg 3:8
Die Partie gegen den SV Berg verlief zunächst ausgeglichen. So gewannen Adam/Beyerlein ihr Doppel mit 3:1, und Adam musste sich im Einzel erst im fünften Satz geschlagen geben. Doch nach dem 2:2 -Zwischenstand - Beyerlein hatte mit einem 3:0-Sieg gepunktet - zogen die Gäste davon. Vorwerk betrieb mit ihrem Dreisatz-Sieg nur noch Ergebniskosmetik.
Ergebnisse: Adam/Beyerlein - Ebert/Wurzbacher 3:1; Vorwerk/Löffler - Langheinrich/ Strößenreuther1:3; Adam - Strößenreuther 2:3; Beyerlein - Langheinrich 3:0; Vorwerk -Wurzbacher 0:3; Löffler - Ebert 0:3; Adam - Langheinrich 0:3; Beyerlein -Strößenreuther 1:3; Vorwerk - Ebert 3:0; Löffler - Wurzbacher 0:3; Vorwerk - Langheinrich 0:3.


2. Bezirksliga Ost - Herren

TTC Rugendorf II - TSV Teuschnitz 6:9
Nach den Doppeln lag Rugendorf mit 2:1 in Front. Auch im ersten Einzel-Durchgang schlug sich die TTC-Reserve gut. Zrenner, Schwarze und Hoderlein punkteten, es ging mit einem 5:4-Vorsprung in die zweite Runde. Hier holte nur Hoderlein einen TTC-Sieg. Seine Teamkollegen Hübner und Hofmann unterlagen jeweils knapp.
Ergebnisse: Zrenner/Kirsch - Fröba/Scherbel 3:1; Schwarze/Hofmann - Jungkunz/Daum 3:1; Hübner/Hoderlein - Tomaschko/Jungkunz 1:3; Zrenner - Fröba 3:0; Kirsch -Tomaschko 1:3; Schwarze - Jungkunz 3:1; Hübner - Scherbel 0:3; Hoderlein -Jungkunz 3:0; Hofmann - Daum 0:3; Zrenner - Tomaschko 0:3; Kirsch - Fröba 0:3;Schwarze - Scherbel 1:3; Hübner - Jungkunz 2:3; Hoderlein - Daum 3:0; Hofmann -Jungkunz 2:3. sp
Verwandte Artikel
Verwandte Fotoserien
Noch keine Kommentare
Sie sind nicht angemeldet.
Sie müssen angemeldet sein, um Kommentieren zu können!
registrieren