Scheßlitz
Motorsport

Rallye-Team Honke fährt in Scheßlitz auf Platz 2

Beim Scheßlitzer Rallyesprint holte das Team Honke aus Himmelkron den zweiten Platz unter 30 Teilnehmern.
Artikel einbetten
Abgehoben und auf Platz 2 gelandet: Rallye-Team Honke überzeugt in Scheßlitz. Foto: Privat
Abgehoben und auf Platz 2 gelandet: Rallye-Team Honke überzeugt in Scheßlitz. Foto: Privat
Beim 1. Scheßlitzer Rallyesprint fuhr Reinhard Honke erstmals mit Copilotin Melanie Kalinke. Das Team aus Himmelkron holte den zweiten Platz unter 30 Teilnehmern.

Mit Beginn der ersten Wertungsprüfung setzte starker Regen ein - und das Team Honke wählte die falschen Reifen. Auf der teilweise geschotterten Strecke wurde es dementsprechend rutschig. Honke/Kalinke einigten sich, nicht zu viel zu riskieren, um Schäden am Auto zu vermeiden. Nach dem ersten Durchgang lag Bernd Michel mit Copilot Bernd Hartbauer vom BeBe-Rallyeteam aus Schwarzenbach am Wald (Landkreis Hof) mit 2,4 Sekunden vor den Himmelkronern auf Platz 1. Patrick Dinkel aus dem Landkreis Coburg kam mit 6,6 Sekunden hinter Honke auf Platz 3.

In der zweiten Prüfung regnete es weniger, aber der Schotter war schon ausgefahren und blieb rutschig. Honke fuhr deshalb weiterhin mit Bedacht. Einmal rutschte sein Auto dennoch mit dem Heck in den Graben. Honke behielt aber die Kontrolle und verlor nur wenig Zeit. So sicherten sich die Himmelkroner den 2. Platz mit 4,5 Sekunden Rückstand auf Bernd Michel und 7,2 Sekunden Vorsprung auf Dinkel.

Verwandte Artikel
Verwandte Fotoserien
Noch keine Kommentare
Sie sind nicht angemeldet.
Sie müssen angemeldet sein, um Kommentieren zu können!
registrieren