Kulmbach
Hallenfußball

Jetzt für Rundschau-Cup bewerben

Für den Rundschau-Cup 2018 werden zwei Wildcards verlost. Alle Vereine aus dem Landkreis Kulmbach können sich ab sofort bewerben.
Artikel einbetten Artikel drucken
Vorjahressieger  ATS Kulmbach will auch beim Rundschau-Cup 2018 wieder jubeln. Monika Limmer/Archiv
Vorjahressieger ATS Kulmbach will auch beim Rundschau-Cup 2018 wieder jubeln. Monika Limmer/Archiv
Mit einem Schlenzer von Johannes Philp ging Fußball-Kreisligist TSV Stadtsteinach im Finale des Rundschau-Cups 2017 überraschend gegen den Bezirksligisten ATS Kulmbach in Führung. Der TSV hatte bei der Verlosung der Bayerischen Rundschau eine der beiden Wildcards gewonnen, die Teilnahme an der Kulmbacher Hallen-Stadtmeisterschaft ermöglichen.


Bewerbungsfrist bis 7. Dezember

Auch für das anstehende Turnier am 13. Januar verlost die Bayerische Rundschau zwei Startplätze an Vereine aus dem Landkreis. Die Bewerbungsphase beginnt heute und endet am Donnerstag, 7. Dezember. Interessierte Vereine schicken eine E-Mail an die Adresse sport.kulmbach@infranken.de

Im vergangenen Turnier gewann der TSV Stadtsteinach seine Gruppe und kämpfte sich bis ins Finale. Dort unterlag er dem ATS Kulmbach, damals trainiert von Ex-Bundesligaspieler Armin Eck. Nach der 1:0-Führung des TSV traf Torschützen-König Levin Pauli zwei Mal für den ATS. Patrick Dippold erhöhte zum 3:1-Halbzeitstand. Stadtsteinach verkürzte durch Baumgärtners Treffer, doch dann erhöhten Werther und Münch auf 5:2. Der TSV verkürzte nur noch auf 5:3.

Für den ATS Kulmbach war es der erste Turniersieg beim Rundschau-Cup nach 14-jähriger Durststrecke. In den Jahren 2015 und 2016 hatte der SSV Kasendorf den Wanderpokal gewonnen.
Auch die unterklassigen Vereine sorgen beim Rundschau-Cup immer wieder für Furore. Beim zurückliegenden Turnier gab es zwei Überraschungen. So zog A-Klassist BC Leuchau ins Viertelfinale ein, das er mit 0:7 gegen Stadtsteinach verlor. Zudem bezwang Kreisklassist TSV 08 Kulmbach den damaligen Bezirksligisten VfB Kulmbach im Spiel um Platz 3 mit 5:1.
Weitere Informationen zum 35. Rundschau-Cup finden Sie in unserer Jubiläumsbeilage auf Seite 22.


35. Rundschau-Cup: Termin, Wildcards und Preise



Der 35. Rundschau-Cup
findet am 13. Januar 2018 in der Kulmbacher Sporthalle Weiher (Alte Forstlahmer Straße 16) statt. Beginn ist um 10 Uhr. Neben zehn Teams aus dem Kulmbacher Stadtgebiet werden zwei weitere Plätze unter Vereinen aus dem Landkreis verlost.
Die Verlosung der Wildcards beginnt heute. Die Vereine können sich per E-Mail an sport.kulmbach@infranken.de bewerben. Einsendeschluss ist der 7. Dezember. In der darauffolgenden Woche werden die Wildcard-Gewinner sowie die Gruppen ausgelost.
Das Turnier startet mit drei Vierer-Gruppen. Die beiden Erstplatzierten jeder Gruppe sowie die zwei besten Drittplatzierten ziehen ins Viertelfinale ein.
Der Sieger erhält neben dem Wanderpokal ein Preisgeld von 550 Euro. red
Verwandte Artikel
Verwandte Fotoserien
Noch keine Kommentare
Sie sind nicht angemeldet.
Sie müssen angemeldet sein, um Kommentieren zu können!
registrieren