Bayreuth
Fußball

Drei Elfmeter beim 2:2 - SpVgg Bayreuth punktet beim FV Illertissen

Nach neun Niederlagen am Stück punktete Fußball-Regionalligist SpVgg Bayreuth beim FV Illertissen.
Artikel einbetten
Christian Stadler, neuer Trainer der SpVgg Bayreuth.
Christian Stadler, neuer Trainer der SpVgg Bayreuth.
Nach einem Tor aus dem Spiel heraus und drei verwandelten Foulelfmetern endete das Spiel mit einem 2:2-Unentschieden. Eine beachtliche Leistung gegen den Tabellenfünften und ein wichtiger Schritt für die Bayreuther um den neuen Trainer Christian Stadler. Um sich aus der Abstiegszone zu befreien, reicht dieser Punkt aber nicht.


Regionalliga Bayern

FV Illertissen - SpVgg Bayreuth 2:2 (0:1)
Wie schon gegen den TSV 1860 München steigerten sich die Altstädter mit zunehmendem Spielverlauf. Nach einem ersten Schockmoment, als Illertissens Leyla mit einem strammen Schuss den Pfosten traf (6. Minute), übernahmen die Bayreuther das Spiel. Trainer Stadler schickte Tobias Ulbricht diesmal von Beginn an aufs Feld - mit Erfolg: Kurz vor der Pause spitzelte Ulbricht den Ball nach Flanke von Patrick Weimar über die Linie zur verdienten Führung. Zuvor hatten Weimar und Ivan Knezevic große Chancen vergeben.


FV dreht die Partie

In der zweiten Hälfte bekam die Heimelf zwei Foulelfmeter innerhalb von acht Minuten zugesprochen. Kurz nach seiner Einwechslung fällte Yannick Fuhrmann Nicolas Jann, dann foulte Tobias Weber Alexander Nollenberger. Beide Male eine harte, aber vertretbare Entscheidung des Schiedsrichters. Hahn verwandelte zweimal und brachte Illertissen die 2:1-Führung.

In der Nachspielzeit kam es zum dritten Foulelfmeter, diesmal allerdings geschossen und getroffen von der SpVgg, und zwar von Patrick Hobsch, der im Anschluss fast noch den Siegtreffer vorbereitet hätte. Aus dem Illertissener Anstoß entwickelte sich eine Kontersituation, Hobschs Pass erreichte den freigelaufenen Daniele Bruno aber nicht.

SpVgg Bayreuth:
Skowronek - Held (65. Fuhrmann), Dengler, Weber, Golla, Schmitt, Wolf, Böhnlein, Weimar (82. Bruno), Ulbricht, Knezevic.
Schiedsrichter: Zacher (Nußdorf). - Zuschauer: 325. - Tore: 0:1 Ulbricht (38.), 1:1 Hahn (69./FE), 2:1 Hahn (77./FE), 2:2 Hobsch (90./FE)
Verwandte Artikel
Verwandte Fotoserien
Noch keine Kommentare
Sie sind nicht angemeldet.
Sie müssen angemeldet sein, um Kommentieren zu können!
registrieren