Kulmbach
Tischtennis

Cathrin Singer führt Kulmbacher ATS-Reserve zum Heimsieg in der Oberfrankenliga

Mit einem 8:1-Sieg gegen den TTC Tiefenlauter II etablierten sich die Damen des ATS Kulmbach im Mittelfeld der Landesliga Nord/West.
Artikel einbetten
In Topform: Die junge Kulmbacherin Cathrin Singer setzte ihre Siegesserie in der Oberfrankenliga fort. Foto: Monika Limmer
In Topform: Die junge Kulmbacherin Cathrin Singer setzte ihre Siegesserie in der Oberfrankenliga fort. Foto: Monika Limmer
Auch die ATS-Reserve ist auf dem Vormarsch und übernahm dank des 8:5 beim SV Sparneck den zweiten Rang in der Damen-Oberfrankenliga.

In der 3. Bezirksliga der Herren gewann der ATS Kulmbach das Kellerduell gegen den SV Neunkirchen mit 9:6, musste sich aber dem TSV Obernsees auswärts mit 4:9 geschlagen geben.


Landesliga Nord/West, Damen

ATS Kulmbach - TTC Tiefenlauter II 8:1

Nach zwei klar mit 3:0 gewonnenen Doppeln bewiesen die Kulmbacherinnen in der Einzelrunde Nervenstärke. Vier Partien gingen über die volle Distanz, viermal gelang den Gastgeberinnen ein 3:2-Erfolg. Erst beim Stand von 7:0 holten die Damen aus Tiefenlauter ihren ersten Einzelerfolg. Doch Christine Popp machte anschließend mit einem 3:0-Erfolg gegen Nadja Wöhner den ATS-Gesamtsieg perfekt.
Ergebnisse: Hegel/Dressel - S. Wöhner/Ringelmann 3:0; Popp/Irrgang - N.Wöhner/J. Wöhner 3:0; Hegel - Ringelmann 3:2; Dressel - S. Wöhner 3:2; Popp - J. Wöhner 3:1; Irrgang - N. Wöhner 3:2; Hegel - S. Wöhner 3:2; Dressel - Ringelmann 0:3; Popp - N. Wöhner 3:0 red


Oberfrankenliga, Damen

SV Sparneck - ATS Kulmbach II 5:8
Ohne ihre Nummer 2, Irene Fieber, gelang der ATS-Reserve ein Auswärtssieg und der Sprung auf den zweiten Tabellenplatz. Großen Anteil am Erfolg hatte Cathrin Singer, die sowohl im Doppel mit Sissy Müller als auch in ihren drei Einzeln punktete. Aber auch Susanne Schmidt überzeugte. Sie besiegte die Sparnecker Nummer 1 klar mit 3:0 und brachte den Aufsteiger aus Kulmbach so in die Erfolgsspur. mam
Ergebnisse: Bauer/Bächer - Müller/ Singer 2:3; Seidel-Späthling/Völtl - Rohleder/Schmidt 3:2; Bauer - Rohleder 3:1; Seidel-Späthling - Müller 0:3; Völtl - Singer 1:3, Bächer - Schmidt 1:3; Bauer - Müller 0:3; Seidel-Späthling - Rohleder 3:2; Völtl - Schmidt 3:0; Bächer - Singer 1:3; Völtl - Müller 3:0; Bauer - Schmidt 0:3; Seidel-Späthling - Singer 0:3.


3.Bezirksliga Bth./Figeb., Herren

TSV Obernsees - ATS Kulmbach 9:4
Beim Tabellensechsten verlor der ATS die drei Eingangsdoppel und das erste Einzel. Dann holte Gregor Zech mit einem Sieg gegen Markus Hacker den ersten Punkt für die Gäste. Allerdings hielt der TSV konstant seinen Vorsprung. So konnte Werner Leitner (3:0 gegen Christian Pfeifer) nur auf 2:5 verkürzen. Zech (3:1 gegen Jürgen Reimer) holte das 3:7 und Leitner (3:0 gegen Marcel Tölle) das 4:8.
Ergebnisse: Hacker/Tölle - Zech/Hettwer 3:0; Reimer/ Scherrer - Rubenbauer/Leitner 3:0; Pfeifer/Moder - Böhm/ Wack 3:2; Reimer - Rubenbauer 3:1; Hacker - Zech 2:3; Tölle - Böhm 3:0; Pfeifer - Leitner 0:3; Moder - Wack 3:1; Scherrer - Müller 3:2; Reimer - Zech 1:3; Hacker - Rubenbauer 3:1; Tölle - Leitner 0:3; Pfeifer - Böhm 3:2. gz

ATS Kulmbach - SV Neunkirchen 9:6
Im Kellerduell sicherte sich der ATS gegen das Schlusslicht SV Neunkirchen/Main seinen zweiten Saisonsieg. In den Doppeln holten Rubenbauer/Leitner mit 3:2 den einzigen Kulmbacher Erfolg. Gregor Zech siegte sicher mit 3:1 gegen Tobias Zwing, Werner Leitner   3:2 gegen Markus Laufer. Ralf Müller ließ einen weiteren 3:0-Sieg folgen. Da Zech das Duell der Einser gegen Matthias Ehmann mit 3:1 gewann, stand es 5:5. Doch die Gäste gingen anschließend mit 6:5 in Führung.

Aber dann drehten die Kulmbacher auf und holten sich in den folgenden vier Partien vier Siege. Leitner drehte einen 4:7-Rückstand im fünften Satz, Rudolf Böhm setzte sich ebenfalls mit 3:2 durch. Im hinteren Paarkreuz holten Ralf Müller und Peter Wack die Punkte zum Gesamtsieg der ATS -Herren.
Ergebnisse: Rubenbauer/Leitner - Ehmann/Laufer 3:2; Zech/ Müller - Zwing/Gottschalk 2:3; Böhm/Wack - A. Schuberth/V. Schuberth 2:3; Zech - Zwing 3:1; Rubenbauer - Ehmann 0:3; Leitner - Laufer 3:2; Böhm - Gottschalk 2:3; Müller - V. Schuberth 3:0; Wack - A. Schuberth 2:3; Zech - Ehmann 3:1; Rubenbauer - Zwing 1:3; Leitner - Gottschalk 3:2; Böhm - Laufer 3:2; Müller - A. Schuberth 3:1; Wack - V. Schuberth 3:0. gz
Verwandte Artikel
Noch keine Kommentare
Sie sind nicht angemeldet.
Sie müssen angemeldet sein, um Kommentieren zu können!
registrieren