Thurnau
Tennis

TC Thurnau: Unbesiegt in die Landesliga

Die Thurnauer Damen gewannen auch ihr letztes Saisonspiel gegen den TC Weiß-Rot Coburg klar mit 7:2 und feiern den Aufstieg.
Artikel einbetten Artikel drucken
Die jubelnde Thurnauer Meister- und Aufsteigermannschaft mit (hinten, v. l.) Nina Reichardt, Eva Renner, Emma Zenk sowie (vorne) Julia Höhn, Hannah Zenk und Marie Zenk Foto: privat
Die jubelnde Thurnauer Meister- und Aufsteigermannschaft mit (hinten, v. l.) Nina Reichardt, Eva Renner, Emma Zenk sowie (vorne) Julia Höhn, Hannah Zenk und Marie Zenk Foto: privat
Die Thurnauer Tennis-Damen stehen am Ende der Bezirksliga-Saison ungeschlagen auf Platz 1. Am zweiten Spieltag wurde es das einzige Mal eng, gegen den TC Trebgast stand es nach den Einzeln 3:3. Die Mannschaft gewann aber dank einer guten Doppelaufstellung zwei Spiele und sicherte sich somit den Gesamtsieg. Danach gaben die Damen, die jedes Saisonspiel in Bestbesetzung bestritten, nur noch fünf Spiele ab und gewannen alle Duelle souverän.
Schon am vorletzten Spieltag feierten die Thurnauerinnen die Meisterschaft und damit verbunden den direkten Aufstieg in die Landesliga. Die jungen Spielerinnen stammen alle aus Thurnau und werden in der gleichen Formation eine Liga höher an den Start gehen.
Mit einem Altersdurchschnitt von unter 20 Jahren und dem Youngster Emma Zenk, die mit 15 Jahren nächstes Jahr wohl die mit Abstand jüngste Spitzenspielerin der gesamten Landesliga sein wird, können die Thurnauerinnen stolz auf ihre Leistung sein. Die Mädels wollen in der kommenden Saison gegen die starken Mannschaften standhalten und den Klassenerhalt sichern.


Damen-Bezirksliga

TC Weiß-Blau Thurnau -
TC Weiß-Rot Coburg 7:2

Julia Höhn gewann den ersten Satz souverän, musste dann aber kämpfen, um sich den Punkt zu holen. Nina Reichardt und Hannah Zenk gewannen ihre Einzel jeweils souverän. Auch Marie Zenk bezwang ihre Gegnerin durch platzierte Bälle. Emma Zenk bot an der Spitzenposition ein tolles Spiel und holte den Siegpunkt für Thurnau. Nur Eva Renner hatte im Einzel gegen ihre starke Gegnerin das Nachsehen. Emma Zenk und Eva Renner überzeugten im Doppel und gewannen, während sich Julia Höhn und Hannah Zenk geschlagen geben mussten. Das dritte Doppel gaben die Coburgerinnen kampflos ab.
Ergebnisse: E. Zenk - N. Abeska 6:3, 6:2; Höhn - Feiler 6:2, 6:4; Renner - Nossek 0:6, 2:6; Reichardt - K. Abeska 6:0, 6:1; M. Zenk - Lutz 6:4, 6:2; H. Zenk - Horack 6:1, 6:1; E. Zenk/Renner - N. Abeska/K. Abeska 6:2, 7:6; Höhn/H. Zenk - Feiler/Nossek 3:6, 2:6; Reichardt/M. Zenk - Lutz/Horack (w.o.) 0:0, 0:0


2. Damen-Bezirksliga

TC Weiß-Blau Thurnau -
TC Lerchenbühl Bayreuth 7:2

Ann-Christin Jüngling und Franziska Kunzmann hatten nach umkämpften ersten Sätzen kaum noch Mühe, die Punkte zu holen. Nina Böhmer musste viel Laufarbeit leisten, um mit ihren sicheren Schlägen zu punkten. Kathrin Bergmann und Anina Kolb hatten ihre Gegnerinnen von Beginn an voll im Griff. Sandra Roßmerkel gab den ersten Satz nach 4:1-Führung noch ab.
Im Doppel ließen Kunzmann/Roßmerkel und Bergmann/Kolb nichts anbrennen, während Jüngling/Böhmer in einem sehenswerten Doppel den Kürzeren zogen.
Ergebnisse: Jüngling - Dreher 6:4, 6:2; Kunzmann - L. Glatfeld 6:4, 6:3; Bergmann - K. Glatfeld 6:2, 6:2; Roßmerkel - Maisel 5:7, 1:6; Böhmer - Zundel 6:3, 6:3; Kolb - Popovic 6:0, 6:1; Jüngling/Böhmer - Dreher/L. Glatfeld 1:6, 6:7; Kunzmann/Roßmerkel - K. Glatfeld/Popovic 6:3, 6:2; Bergmann/Kolb - Maisel/Zundel 6:0, 6:0


Herren-30-Bezirksliga

TC Weiß-Blau Thurnau -
TC Michelau 4:5

Ohne Spitzenspieler Florian Wiedemann setzte es eine bittere 4:5-Niederlage. In der ersten Runde siegten Oldrich Hanus und Guido Kraus souverän, Ingo Wolfgramm hatte das Nachsehen. Andreas Höhn, Sven Bock und Matthias Wenzel unterlagen ihren starken Gegnern. Die Doppel wurden zu einem Krimi: Bock/Wolfgramm und Wenzel/Kraus gewannen, Höhn/Hanus verloren im Match-Tiebreak. hz
Ergebnisse: Höhn - Fugmann 3:6, 2:6; Bock - Thiem 2:6, 1:6; Wenzel - Endres 2:6, 3:6; Hanus - Krappmann 6:1, 6:1; Wolfgramm - Gareis 2:6, 3:6; Kraus - Schütz (w.o.) 6:2, 3:0; Höhn/Hanus - Fugmann/Thiem 3:6, 6:1, 5:10; Bock/Wolfgramm - Endres/Krappmann 6:3, 6:2; Wenzel/Kraus - Kern/Schütz 5:7, 7:6, 10:7
Verwandte Artikel
Verwandte Fotoserien
Noch keine Kommentare
Sie sind nicht angemeldet.
Sie müssen angemeldet sein, um Kommentieren zu können!
registrieren