Mainleus
Laufsport

Nadja Lindner landet auf Rang 1

Beim Walter-Richter-Gedächtnislauf hatte die ASV-Athletin bei den Frauen mit einer Zeit von 32:02 Minuten die Nase vorn.
Artikel einbetten
Nadja Lindner (ASV Triathlon Kulmbach) gewann die Frauenkonkurrenz in 32:02 Minuten.  Fotos: Monika Limmer
Nadja Lindner (ASV Triathlon Kulmbach) gewann die Frauenkonkurrenz in 32:02 Minuten. Fotos: Monika Limmer
+11 Bilder
Auch heuer sind es die altbekannten Sieger, die bereits in den vergangenen Jahren den Walter-Richter-Gedächtnislauf dominierten. Bei der 32. Auflage drückten sie der Veranstaltung mit tollen Zeiten ihren Stempel auf: Der Oberpfälzer Felix Mayerhöfer legte mit 25:54 Minuten eine starke Zeit hin, die zuletzt vor 14 Jahren von Thomas Leppert (SGB Stadtsteinach/25:46) gelaufen wurde. Bei den Frauen lief die Willmersreutherin Nadja Lindner (ASV Triathlon Kulmbach) mit 32:02 Minuten eine glänzende Zeit. Da muss man schon viele Jahre zurückblättern - zuletzt lief Birgit Schnapp (RVC Altenkunstadt/32:11) eine 32er-Siegerzeit.


Dietmar Laude wieder mit dabei

Bevor der Schirmherr, Mainleus' Bürgermeister Robert Bosch, den Startschuss gab, begrüßte er unter dem donnernden Applaus des 154-köpfigen Starterfeldes besonders Dietmar Laude aus Rothwind, der bisher bei allen Veranstaltungen dabei war. Um 19 Uhr schickte Bosch das Teilnehmerfeld im Limmersdorfer Forst auf die anspruchsvolle, siebeneinhalb Kilometer lange Strecke, wobei 150 Höhenmeter zu überwinden waren.
Auf und davon war ein 36-jähriger Lehrer, der für die Siegmund-Loewe-Schule Kronach startete: Mit deutlichem Vorsprung lief Mayerhöfer zum zweiten Mal als Sieger in herausragenden 25:54 Minuten über die Ziellinie und verteidigte somit seinen Vorjahreserfolg. Für den Oberpfälzer war dieser Lauf eine letzte Trainingseinheit vor dem Mainova Ironman (Triathlon Ultradistanz) am morgigen Sonntag in Frankfurt.


Strecke gut, Currywurst besser

"Ich komme deshalb gerne hierher, weil es eine schöne Veranstaltung ist und mir der Streckenverlauf liegt", sagte Mayerhöfer, der zum dritten Mal beim Walter-Richter-Gedächtnislauf am Start war. Augendzwinkernd fügte er an: "Und auch wegen der guten Currywurst."
Auf Rang 2 folgte Michael Kalb (ASC Kronach-Frankenwald/27:14) und drei Sekunden dahinter der viermalige Gesamtsieger Alexander Finsel (TV Coburg). Als schnellster Läufer aus der Region Kulmbach landete Patrick Pirhala (ASV Triathlon Kulmbach/28:48) auf den vierten Platz. Thomas Lauterbach (SGB Stadtsteinach/32:26) erhielt bereits zum zehnten Mal die Trophäe als schnellster Mainleuser.
In der Frauenkonkurrenz lief Nadja Lindner (ASV Triathlon Kulmbach) ein einsames Rennen an der Spitze und triumphierte zum vierten Mal in Folge mit einer persönlichen Bestzeit von 32:02 Minuten. "Ich bin momentan in einer sehr guten Form, und ich war mir schon vor dem Lauf sicher, dass es heute ein gutes Rennen wird", sagte Lindner im Ziel. Zudem heimste die 36-Jährige, ebenfalls Lehrerin, auch noch den Titel als "schnellste Mainleuserin" ein. Das Feld von hinten aufgerollt hat die Kulmbacherin Iris Hückmann (Team Icehouse Bayreuth), die sich Platz um Platz nach vorne kämpfte und in 34:36 Minuten Zweite wurde. Zwölf Sekunden dahinter folgte Sabrina Wiercinski (TSV Sonnefeld) auf Platz 3.
Herauszuheben ist noch die Leistung des jüngsten Teilnehmers, Elias Hückmann aus Kulmbach, der für das Team Icehouse Bayreuth startete. Der Achtjährige lief in 38:55 Minuten ins Ziel. Eine respektable Laufzeit erzielte auch der älteste Teilnehmer, Alfred Zach (TS Lichtenfels) aus Michelau. Für den 82-jährigen wurden 55:23 Minuten gestoppt.
Bei der Siegerehrung im Feuerwehrhaus Buchau-Dörfles zeichnete Vorsitzender Kevin Liebschwager die Altersklassensieger mit Trophäen aus und der teilnehmerstärkste Verein, die SGB Stadtsteinach (17 Teilnehmer), erhielt den Wanderpokal. Auszeichnungen erhielten auch die jüngsten und ältesten Teilnehmer. Ein besonderer Dank galt den Sponsoren sowie den Helfern und der BRK-Bereitschaft Mainleus mit Dr. Thomas Koch.
Alle Ergebnisse gibt es im Internet unter www.ff-buchau-doerfles.de.
Verwandte Artikel
Verwandte Fotoserien
Noch keine Kommentare
Sie sind nicht angemeldet.
Sie müssen angemeldet sein, um Kommentieren zu können!
registrieren