Kulmbach
Fußball

Fußball in Oberfranken: Diesmal keine generelle Absage

Im Fußball-Bezirk Oberfranken gibt es an diesem Wochenende - trotz der ergiebigen Regenfälle - keine generelle Absage.
Artikel einbetten
Wohl dem Verein, der bei dieser Witterung auf einen Hartplatz zurückgreifen kann. Denn den durchweichten Rasenplätzen droht das Schicksal eines Kartoffelackers, wenn jetzt 22 Fußballer 90 Minuten auf ihnen spielen. Foto: Archiv
Wohl dem Verein, der bei dieser Witterung auf einen Hartplatz zurückgreifen kann. Denn den durchweichten Rasenplätzen droht das Schicksal eines Kartoffelackers, wenn jetzt 22 Fußballer 90 Minuten auf ihnen spielen. Foto: Archiv
Bezirksspielleiter Gerald Schwan teilte mit, dass er die Spiele im Gegensatz zum vergangenen Wochenende laufen lassen will. Den letzten Spieltag in den Klassen von der Bezirksliga bis hinunter zur Bezirksliga sowie im Jugend- und Damenbereich hatte er komplett abgeblasen, da er mit über 50 Prozent Absagen rechnete.

Doch die Frage ist berechtigt: Wieviele Partien wohl an diesem Wochenende angesichts des vielen Regens und der davon aufgeweichten Fußballplätze stattfinden werden?

Bereits abgesagt sind die Bezirksliga-Partien des VfB Kulmbach (gegen Regnitzlosau) und ATS Kulmbach (bei SpVgg Oberkotzau). In der Kreisliga fällt das Kellerduell zwischen dem TSV Engelmannsreuth und dem TSC Mainleus aus, in der Kreisklasse Kulmbach die Partien des SSV Peesten (gegen ATS II), TSV Thurnau (gegen TSV 08) und wohl auch des VfB Kulmbach II (gegen TSV Harsdorf).

In den Landesligen, Bezirksligen sowie im Kreis 1 Bamberg/Bayreuth/Kulmbach ist am 26./27. November noch ein weiterer Spieltag vor der Winterpause geplant.
Verwandte Artikel
Noch keine Kommentare
Sie sind nicht angemeldet.
Sie müssen angemeldet sein, um Kommentieren zu können!
registrieren