Wickenreuth
Schweinerei

Seltsame Dinge geschehen in Wickenreuth

Ein Apfelbäumchen und Überreste eines Schlachttieres sorgen für Gesprächsstoff und Ermittlungen der Polizei.
Artikel einbetten Artikel drucken
Symbolfoto: Polizei
Symbolfoto: Polizei
Seltsame Dinge geschehen in Wickenreuth. Im Verlauf der ersten Januarwoche, so die Kulmbacher Polizei, hatte sich in dem Kulmbacher Stadtteil ein unbekannter Täter auf dem Grundstück gegenüber Hausnummer 16 an einem jungen Apfelbaum zu schaffen gemacht und das Bäumchen rausgerissen. Eine Täterbeschreibung gibt es bisher nicht. Die Polizei Kulmbach ermittelt nun wegen Sachbeschädigung.


Im Gebüsch entsorgt

Außerdem wurde am Samstagnachmittag mitgeteilt, dass ein bislang Unbekannter in einem Gebüsch nahe Wickenreuth Schlachtabfälle abgelagert hat. Die Überreste eines Schweines wurden nach ersten Ermittlungen zwischen Freitag und Samstagmittag entsorgt.

In beiden Fällen bittet die Kulmbacher Polizei um sachdienliche Hinweise; Telefon 09221/6090.
Verwandte Artikel
Noch keine Kommentare
Sie sind nicht angemeldet.
Sie müssen angemeldet sein, um Kommentieren zu können!
registrieren