Wonsees
Motorradunfall

Kulmbach: Motorradfahrer kommt zu weit nach links und verursacht Unfall

Ein Motorradfahrer kam am Sonntagnachmittag bei Wonsees in einer Linkskurve zu weit auf die Gegenfahrbahn und prallte auf ein entgegenkommendes Fahrzeug.
Artikel einbetten
Ein Motorradfahrer kam am Sonntagnachmittag bei Wonsees im Landkreis Kulmbach in einer Linkskurve zu weit auf die Gegenfahrbahn und stieß dabei mit einem entgegenkommenden Fahrzeug zusammen. Symbolbild: News5/ Fricke
Ein Motorradfahrer kam am Sonntagnachmittag bei Wonsees im Landkreis Kulmbach in einer Linkskurve zu weit auf die Gegenfahrbahn und stieß dabei mit einem entgegenkommenden Fahrzeug zusammen. Symbolbild: News5/ Fricke
Eine zu eng gefahrene Linkskurve endete für einen 60 Jahre alten Motorradfahrer mit schweren Verletzungen im Krankenhaus. Der Motorradfahrer prallte während des Unfalls frontal gegen ein entgegenkommendes Auto und musste vom Rettungsdienst versorgt werden.

Am Sonntagnachmittag gegen 14.45 Uhr fuhr der Mann mit seinem Motorrad auf der Staatsstraße von Wonsees in Richtung Zedersitz (Landkries Kulmbach). Wie die Polizei berichtet, kam er in einer scharfen Linkskurve mit seiner Maschine zu weit nach links auf die Gegenfahrbahn, wo ein 65 Jahre alter Mercedesfahrer in Richtung Wonsees unterwegs war.

Dieser konnte nicht mehr ausweichen, so dass der Motorradfahrer frontal in dessen Fahrzeug prallte. Während die beiden Fahrzeuginsassen mit dem Schrecken davon kamen, musste der Motorradfahrer vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht werden.

Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Der Gesamtschaden belief sich nach erster Schätzung auf rund 30.000 Euro. Die Staatsstraße war während der Aufnahme durch die Kulmbacher Polizei für knapp zwei Stunden in beide Richtungen komplett gesperrt.
Verwandte Artikel
Verwandte Fotoserien
Noch keine Kommentare

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.