Wirsberg
Kerwastreit

Alexander Herrmann löst sein Versprechen ein

Nach dem Wirsberger Kerwastreit Anfang Oktober löst Sternekoch Alexander Herrmann jetzt sein Versprechen ein und bittet am Samstag zur Nachkerwa.
Artikel einbetten
Archiv/Werner Reißaus
Archiv/Werner Reißaus
Der Wirsberger Sternekoch Alexander Herrmann und die Schaustellerfamilie Schramm lösen ihr Versprechen ein und laden am Samstag von 14 bis 18 Uhr zu einem Kinder- und Familienevent auf den Wirsberger Marktplatz ein. Obwohl die jahrhundertealte Wirsberger Kirchweihtradition keine Nachkirchweih kennt, hat diese Aktion am kommenden Samstag das Motto "Noochkärwa" durchaus verdient. Es ist eine Wiedergutmachung für den verpatzten Kirchweihausklang am zweiten Oktoberwochenende.
Zur Erinnerung: Der Wirsberger Sternekoch hatte mit einem Facebook-Video einen Eklat provoziert. Der 46-jährige TV-Promi hatte darin über die Buden und Fahrgeschäfte der Wirsberger Kerwa vor seinem Hotel gelästert und die Schaustellerfamilie als "Walking Dead" und "Zombies" bezeichnet. Verärgert machten die Schausteller ihre Fahrgeschäfte dicht, und die Wirsberger Kinder, die von der Gemeinde Gutscheine für die Fahrgeschäfte bekommen hatten, guckten in die Röhre. Einige Tage später entschuldigte sich Herrmann hochoffiziell bei den Schaustellern, und bei der Aussprache im Rathaus beschloss man gemeinsam, spontan noch ein Event auf die Beine zu stellen, damit die Wirsberger Kinder ihre verpassten Fahrten nachholen können.
Jetzt ist es soweit: Auf Einladung des Schaustellerbetriebs Jürgen Schramm, Pilgramsreuth, und des "Posthotels" Wirsberg wird den Kindern (und auch großen Besuchern) am Samstagnachmittag auf dem Marktplatz einiges geboten. So werden alle Kinder die Möglichkeit haben, auf dem Schramm'schen Kinderkarussell kostenfrei ihre Runden zu drehen. Auch einen Popcorn-Wagen und eine Losbude wird es geben. Sternekoch Alexander Herrmann spendiert den Wirsberger Kita-Kindern Bratwurstgutscheine, die sie an diesem Nachmittag einlösen können. Das "Posthotel" spendet den Kids außerdem Kinderpunsch. Selbstverständlich können sich auch die Eltern Glühwein und Bratwürste kaufen. Von diesen Einnahmen wird die Hälfte als Spende an die Awo-Kita "Herbert Kneitz" zurückfließen. TV-Koch Alexander Herrmann wird es sich nicht nehmen lassen, gegen 16 Uhr selbst auf der "Noochkerwa" vorbeizuschauen.
Verwandte Artikel
Verwandte Fotoserien
Noch keine Kommentare
Sie sind nicht angemeldet.
Sie müssen angemeldet sein, um Kommentieren zu können!
registrieren