Unfall

Neudrossenfeld: Fahrerin übersieht von hinten kommendes Fahrzeug

Am Mittwochnachmittag ist es bei der Anschlussstelle Neudrossenfeld/Kulmbach auf der A70 zu einem Unfall gekommen.
Symbolbild: Ronald Rinklef
 
Am Mittwochnachmittag ereignete sich auf der A 70, bei der Anschlussstelle Kulmbach/Neudrossenfeld, ein Unfall. Wie die Polizei mitteilt, wollte eine 23-jährige Kulmbacherin mit ihrem Wagen auf die Autobahn in Richtung Bamberg auffahren. Dabei hat die Frau sofort auf die Überholspur gewechselt, um einen Sattelzug zu überholen.

Die 23-Jährige übersah dabei ein von hinten kommendes Fahrzeug. Der 29-jährige Fahrer konnte trotz einer Vollbremsung den Zusammenstoß nicht verhindern. Durch den Aufprall schleuderte die 23-Jährige erst gegen die Mittelschutzplanke und streifte anschließend den Sattelzug.

Der Lastwagenfahrer blieb unverletzt. Es entstand ein Sachschaden von etwa 42.000 Euro am gering beschädigten Lastwagen sowie den beiden Autos, die abgeschleppt werden mussten.

Die 23-Jährige muss sich auf einen Bußgeldbescheid einstellen.

zum Thema "Blaulicht"

Newsletter kostenlos abonnieren





Bitte melden Sie sich an, um kommentieren zu können:
Benutzer     Passwort    

Sie sind noch nicht registriert? Bitte hier registrieren.