Ich willige einX

Diese Website verwendet das Besucheraktions-Pixel von Facebook für statistische Zwecke. Mit einem Cookie kann so nachvollzogen werden, wie unser Marketing auf Facebook wirkt und wie wir es verbessern können. Wir freuen uns, wenn Sie uns Ihr Einverständnis hierzu erteilen. Eine genaue Beschreibung zum „Besucheraktions-Pixel“, zu Cookies im Allgemeinen und Ihrem Widerspruchsrecht, das Sie jederzeit ausüben können, steht Ihnen in unserer Datenschutzerklärung unter hier zur Verfügung.

Unfall

Golf überschlägt sich bei Kasendorf - vier Insassen kamen lebend raus

Der 18-jährige Fahrer des Wagens wurde schwer verletzt mit dem Hubschrauber in eine Klinik gebracht.
Die vier Insassen kamen lebend aus dem Golf raus - alle waren verletzt, der Fahrer schwer. Foto: Stephan Tiroch
 
von STEPHAN TIROCH
Ein schwerer Verkehrsunfall ereignete sich am Sonntagabend um 21 Uhr auf der Staatsstraße 2190 zwischen Krumme Fohre und Kasendorf: Ein VW Golf war Richtung Kasendorf unterwegs und kam aus ungeklärter Ursache in der auslaufenden Rechtskurve bei Heubsch von der Straße ab. Das Auto schleuderte quer über die Fahrbahn und überschlug sich mehrfach im angrenzenden Straßengraben, bevor es völlig demoliert auf dem Dach liegen blieb.Aber die vier Insassen hatten Glück: Sie kamen lebend, wenn auch verletzt aus dem Wrack raus.
Am schlimmsten erwischt hatte es den 18-jährigen Fahrer des Golf GTI aus dem Landkreis Kulmbach. Er erlitt schwere, jedoch nicht lebensbedrohliche Verletzungen und wurde mit dem Hubschrauber in eine Klinik gebracht. Die drei Mitfahrer aus Stadt und Landkreis Kulmbach, allesamt im Alter von 18 bis 20 Jahren, konnten sich mit leichteren Verletzungen aus dem Fahrzeugwrack befreien und wurden mit dem Rettungsdienst ins Krankenhaus gefahren.


Unfallursache ungeklärt

Die Straße blieb bis 23 Uhr gesperrt. Zur Unfallursache machte die Polizei keine Angaben. Die Staatsanwaltschaft Bayreuth ordnete an, dass zur Klärung des Sachverhalts ein Sachverständiger hinzugezogen wird. Die Polizei beschlagnahmte deshalb das Fahrzeug. Laut Polizei war der junge Mann vermutlich zu schnell unterwegs gewesen; möglicherweise sei auch Alkohol im Spiel gewesen, so ein Sprecher.

Der Dreier-Golf war nur noch Schrott. Der Wagen hatte einen Zeitwert von 4000 Euro.

zum Thema "Blaulicht"

Newsletter kostenlos abonnieren


noch Zeichen



Bitte melden Sie sich an, um kommentieren zu können:

Sie sind noch nicht registriert? Bitte hier registrieren.