Kronach
Planungen

"Tag der offenen Gartentür" heuer in Kronach

In den letzten Tagen sind beim Gartenbaukreisverband Kronach endgültig die Weichen für das Jahresprogramm 2018 gestellt worden.
Artikel einbetten Artikel drucken
Der Kreislehrgarten auf dem ehemaligen Landesgartenschaugelände (unser Bild) sowie verschiedene Anwesen in der Kronacher Siedlung - stehen im Mittelpunkt des "Tags der offenen Gartentür" am Sonntag, 24. Juni.                                           Foto: Gerd Fleischmann
Der Kreislehrgarten auf dem ehemaligen Landesgartenschaugelände (unser Bild) sowie verschiedene Anwesen in der Kronacher Siedlung - stehen im Mittelpunkt des "Tags der offenen Gartentür" am Sonntag, 24. Juni.                                           Foto: Gerd Fleischmann
In den letzten Tagen wurden beim 5400 Mitglieder starken Gartenbaukreisverband unter der Leitung von Kreisvorsitzendem Fritz Pohl und Kreisfachberaterin Beate Singhartinger Fakten geschaffen. Vor allem kam man überein, den beliebten "Tag der offenen Gartentür" diesmal in Kronach, schwerpunktmäßig im Kreislehrgarten, durchzuführen. Termin ist Sonntag, 24. Juni.
Attraktive Anwesen befinden sich in unmittelbarer Nähe in der Kronacher Siedlung, so Fritz Pohl. Der 600 Quadratmeter große Kreislehrgarten ist im Jahre 2002 unter der Regie vom seinerzeitigen Kreisvorsitzenden Peter Cembrowicz auf dem ehemaligen Landesgartenschaugelände angelegt worden.
In unmittelbarer Nähe des Kreislehrgartens befinden sich die Seebühne sowie der Kletterturm. Interessante Kunstobjekte bereichern das ehemalige Landesgartenschaugelände am Zusammenfluss von Haßlach, Kronach und Rodach, so Beate Singhartinger.
Der Vorsitzende des Kronacher Ortsvereins, Karl Deckelmann, begrüßt die Ausrichtung des "Tags der offenen Gartentür" in der Kreisstadt. Sicherlich werde sich diese Veranstaltung positiv auf den mittlerweile 127 Jahre alten Ortsverband positiv auswirken, ist sich der Vorsitzende sicher.
Die Aktivitäten des 44 Vereine umfassenden Kreisverbandes für Gartenbau und Landespflege Kronach nehmen am Freitag, 23. Februar, um 18 Uhr mit einem Vorständetreffen im Gasthaus Fillweber in Neukenroth ihren Auftakt. Bereits am Samstag, 3. März, findet ab 9 Uhr im Stockheimer Pfarrheim der Gartenpflegerkurs statt. Als Themen werden Frühling und (Wild)kräuter mit Günter Reif und Christina Zehnter angeboten.
Festgelegt wurde die Jahreshauptversammlung des Kreisverbandes am Freitag, 23. März, im Haus des Gastes (Klöppelschule) in Nordhalben. Neu ist im Jahresprogramm ein Jugendleitertreffen mit Katrin Dörfler am Freitag, 4. März, ab 15 Uhr in der alten Schule (Schulstraße 6) in Mitwitz.
Am 20. und 21. Juni wird die Kreiskommission die Bewertungen für den Wettbewerb "Ökologie im Garten" durchführen, Anmeldeschluss dafür ist Dienstag, 13. Juni.
Verbunden mit dem Gartenpflegerkurs II ist am Samstag, 21. Juli, eine Lehrfahrt zur Obstbauversuchsanlage Hiltpoltstein (Busabfahrt am Kaulanger in Kronach um 8.30 Uhr. Ebenfalls kam die Kreisvorstandschaft überein, die Kreislehrfahrt 2018 vom 29. August bis 2. September nach Schottland durchzuführen.
Am 23. oder 30. September in Abstimmung mit der Landtagswahl findet die Herbstversammlung des Gartenbaukreisverbandes Kronach statt. Ein Veranstaltungsort muss noch festgelegt werden. Erstmals aufgenommen wurde in das Jahresprogramm eine pomologische Führung am Freitag, 28. September, um 17 Uhr mit dem Apfelexperten Wolfgang Subal in Weißenbrunn. Die Teilnehmer treffen sich an der Leßbachtalhalle.
Den Abschluss des Veranstaltungsreigens der Gartensaison 2018 bildet am Sonntag, 21. Oktober, von 11 bis 17 Uhr der zwölfte Apfelmarkt am Kreislehrgarten in Kronach. Außerdem gab Kreisfachberaterin Singhartinger bekannt, dass die Kreisfachberatung Coburg am Freitag, 13. April, ab 17.30 Uhr im Coburger Obstlehrgarten mit Kreisfachberater Thomas Neder einen Veredelungskurs durchführen wird. Interessenten müssen sich bis zum 23. Februar in der Geschäftsstelle der Ökologischen Bildungsstätte Oberfranken in Mitwitz (Telefon 09266/6286), anmelden.
Verwandte Artikel
Verwandte Fotoserien
Noch keine Kommentare
Sie sind nicht angemeldet.
Sie müssen angemeldet sein, um Kommentieren zu können!
registrieren