Die Tischtennis-Damen des TSV Windheim sind in der 3. Bezirksliga mit Siegen gegen den SV Friesen (8:2) sowie beim SV Fischbach (8:4) in die Saison gestartet. In einer zweiten Begegnung unterlag Friesen mit 6:8 beim SV Berg II. Die erste Geige spielte der TSV Steinberg bei der TS Kronach II.

TS Kronach II -
TSV Steinberg II 2:8

Mit dem Gewinn eines Doppels und dem Einzelsieg von Elisabeth Seiler sah es noch nicht nach der Schlappe für Kronach aus. Gertrud Babinsky hätte sogar für den Ausgleich sorgen können, doch scheiterte sie im fünften Satz an Helene Müller. Nach diesem 2:4 zog Steinberg II auf und davon. Müller war zusammen mit ihrer Tochter Carolin Rehm beste Punktesammlerin (je 2,5).
Ergebnisse: Seiler/Klumpp - Müller/Rehm 0:3, Zimmermann/Babinsky - Schneider/ Lang 3:1, Zimmermann - Rehm 0:3, Babinsky - Müller 2:3, Seiler - Lang 3:1, Klumpp - Schneider 0:3, Zimmermann - Müller 0:3, Babinsky - Rehm 2:3, Seiler - Schneider 1:3, Klumpp - Lang 0:3.
SV Berg II - SV Friesen 8:6
Als das Heimteam mit 4:1 vorne lag, sah alles nach einem deutlichen Heimerfolg aus. Doch Friesen kämpfte sich Punkt um Punkt heran, so dass es in der Schlussphase nur noch 7:6 stand. Zum Unentschieden reichte es aber nicht mehr, da Sandra Graf auch ihr drittes Einzel in den Sand setzte. Trotz der Niederlage gefielen bei Friesen mit zwei Einzelsiegen Eva Fischer-Weiß und Stefanie Schüsser.
Ergebnisse: Simon/Hannemann - Fischer-Weiß/Graf 1:3, Wohlrab/Edelmann - Kraus/Schüsser 3:0, Simon - Graf 3:0, Hannemann - Fischer-Weiß 3:0, Wohlrab - Schüsser 3:1, Edelmann - Kraus 0:3, Simon - Fischer-Weiß 1:3, Hannemann - Graf 3:0, Wohlrab - Kraus 3:1, Edelmann - Schüsser 1:3, Wohlrab - Fischer-Weiß 0:3, Simon - Kraus 3:0, Hannemann - Schüsser 1:3, Edelmann - Graf 3:0.

TSV Windheim -
SV Friesen 8:2

Die Windheimer Damen übernahmen von Beginn an das Kommando und sorgte n schnell für klare Verhältnisse. Die zwei Punkte für Friesen gingen auf das Konto von Eva Fischer-Weiß. Der TSV überzeugte mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung.
Ergebnisse: Neubauer/Backer - Fischer-Weiß/Graf 3:0, Völk/ Vetterdietz - Schüsser/Förtsch 3:1, Neubauer - Graf 3:0, Völk - Fischer-Weiß 0:3, Vetterdietz - Förtsch 3:0, Backer - Schüsser 3:0, Neubauer - Fischer-Weiß 2:3, Völk - Graf 3:0, Vetterdietz - Schüsser 3:0, Backer - Förtsch 3:2.

SV Fischbach -
TSV Windheim 4:8

Windheim ging mit 2:0 in Führung. Der 2-Punkte-Vorsprung hatte auch nach der ersten Einzelrunde noch Bestand. Die unbezwungen gebliebene Heidi Vetterdietz und die beste Punktesammlerin, Melanie Neubauer (3,5), sorgten dann für die Vorentscheidung. Fischbach konnte zwar durch Nora Neumann und Lara-Luisa Müller auf 4:6 verkürzen, doch dann machte der Gast den Sieg perfekt.
Ergebnisse: Ludwig/Neumann - Neubauer/Backer 2:3, Kastner/Müller - Völk/Vetterdietz 0:3, Kastner - Völk 3:0, Ludwig - Neubauer 0:3, Neumann - Backer 3:1, Müller - Vetterdietz 1:3, Kastner - Neubauer 1:3, Ludwig - Völk 1:3, Neumann - Vetterdietz 3:0, Müller - Backer 3:2, Neumann - Neubauer 1:3, Kastner - Vetterdietz 0:3.