Kronach
Tischtennis

SC Haßlach baut Führung aus

Die Damen der SG Neuses II rückten mit zwei Siegen auf den dritten Platz der 3. Bezirksliga vor.
Artikel einbetten Artikel drucken
Überragende Spielerin beim 8:6-Erfolg des SC Haßlach bei der TS Kronach II war Sabine Baumann. Sie blieb in ihren drei Einzeln und im Doppel mit Heike Toth ungeschlagen. Foto: Hans Franz
Überragende Spielerin beim 8:6-Erfolg des SC Haßlach bei der TS Kronach II war Sabine Baumann. Sie blieb in ihren drei Einzeln und im Doppel mit Heike Toth ungeschlagen. Foto: Hans Franz
Die Tischtennis-Damen des SC Haßlach bleiben in der 3. Bezirksliga nach einem hart erkämpften Sieg bei der TS Kronach II weiterhin ungeschlagen und bauten die Führung auf drei Punkte aus. Drei Plätze machte der nunmehrige Rangdritte SG Neuses II nach den Siegen beim TSV Steinberg II und beim SV Fischbach gut. Eine zweite Niederlage musste Steinberg II beim TSV Windheim hinnehmen.

TS Kronach II -
SC Haßlach 6:8

Nach ausgeglichenem Auftakt in den Doppeln legte der Spitzenreiter los wie die Feuerwehr. Mit fünf Siegen in den ersten sechs Einzeln zog er auf 6:2 davon. Doch nun meldete sich Kronach eindrucksvoll zurück. Nach vier Erfolgen in fünf Begegnungen lag die TSK nur noch um einen Zähler zurück. Doch zum Remis reichte es nicht, da die überragende Sabine Baumann (3,5 Punkte) nichts anbrennen ließ und den Haßlacher Siegpunkt verbuchte.
Ergebnisse: Brückner/Babinsky - Eisenbeiß/Lang 3:0, Seiler /Klumpp - Baumann/Toth 1:3, Brückner - Baumann 1:3, Babinsky - Eisenbeiß 0:3, Seiler - Lang 3:0, Klumpp - Toth 1:3, Brückner - Eisenbeiß 0:3, Babinsky - Baumann 2:3, Seiler - Toth 3:2, Klumpp - Lang 3:1, Seiler - Eisenbeiß 1:3, Brückner - Toth 3:2, Babinsky - Lang 3:0, Klumpp - Baumann 0:3.

TSV Steinberg II -
SG Neuses II 4:8

Steinberg erwischte den besseren Start und ging mit 3:2 in Führung. Doch die Gäste kippten mit vier Siegen in Serie das Geschehen. Barbara Lang verkürzte zwar auf 4:6, doch dann warteten Nicole Bauernsachs-Seidl und Nadja Kolb mit ihrem jeweils dritten Einzelsieg auf, so dass der Neuseser Erfolg perfekt war.
Ergebnisse: Müller/Rehm - Bauernsachs-Seidl/Kolb 3:2, Schneider/Lang - Siegemund/ Piwonski 3:0, Müller - Siegemund 0:3, Rehm - Bauernsachs-Seidl 1:3, Schneider - Piwonski 3:0, Lang - Kolb 1:3, Müller - Bauernsachs-Seidl 1:3, Rehm - Siegemund 1:3, Schneider - Kolb 0:3, Lang - Piwonski 3:1, Schneider - Bauernsachs-Seidl 1:3, Müller - Kolb 1:3.

TSV Windheim -
TSV Steinberg II 8:5

Erneut führte Steinberg II mit 3:2. Doch mit vier Siegen wendeten die Windheimerinnen das Blatt. Als Barbara Lang und Helene Müller auf 6:5 verkürzten, schien es nochmals spannend zu werden. Doch die unbezwungen gebliebene Melanie Löffler und Heidi Vetterdietz sorgten für die Entscheidung zugunsten des Heimteams.
Ergebnisse: Neubauer/Backer - Müller/Rehm 3:0, Vetterdietz/ Löffler - Schneider/Lang 2:3, Neubauer - Rehm 3:2, Vetterdietz - Müller 2:3, Backer - Lang 1:3, Löffler - Schneider 3:0, Neubauer - Müller 3:0, Vetterdietz - Rehm 3:1, Backer - Schneider 3:0, Löffler - Lang 1:3, Backer - Müller 0:3, Neubauer - Schneider 3:0, Vetterdietz - Lang 3:1.

SV Fischbach -
SG Neuses II 3:8

Mit dem Gewinn der beiden Eingangsdoppel und von drei Paarungen in der ersten Einzelrunde verschaffte sich Neuses eine beruhigende 5:1-Führung. Edith Kastner mit ihrem zweiten Sieg und Helena Ludwig verkürzten für Fischbach. Beim Stand von 3:6 blieb Nora Neumann (SVF) gegen Nadja Kolb im Entscheidungssatz auf der Strecke. Ludwig gewann zwar gegen Nicole Bauernsachs-Seidel den ersten Satz, doch zu mehr reichte es nicht.
Ergebnisse: Ludwig/Neumann - Siegemund/Piwonski 0:3, Kastner/Tittel - Bauernsachs-Seidl/Kolb 2:3, Kastner - Siegemund 3:0, Tittel - Bauernsachs-Seidl 2:3, Ludwig - Kolb 0:3, Neumann - Hanna 2:3, Kastner - Bauernsachs-Seidl 3:0, Tittel - Siegemund 2:3, Ludwig - Hanna 3:0, Neumann - Kolb 2:3, Ludwig - Bauernsachs-Seidl 1:3. hf
Verwandte Artikel
Verwandte Fotoserien
Noch keine Kommentare
Sie sind nicht angemeldet.
Sie müssen angemeldet sein, um Kommentieren zu können!
registrieren