Kronach
Fussball

FC Kronach feiert Klassenerhalt

Am letzten Spieltag der Kreisliga 2 sind alle Entscheidungen gefallen. Der VfR Johannisthal und der TSF Theisenort gehen in die Relegation.
Artikel einbetten
FC Kronach - SV Friesen II: Manuel Vonberg (2. von links) brachte den FC Kronach bereits früh in Führung und legte damit den Grundstein für den 4:0-Sieg und damit für den direkten Klassenerhalt. Foto: Heinrich Weiß
FC Kronach - SV Friesen II: Manuel Vonberg (2. von links) brachte den FC Kronach bereits früh in Führung und legte damit den Grundstein für den 4:0-Sieg und damit für den direkten Klassenerhalt. Foto: Heinrich Weiß
Gestern Abend ist der letzte Spieltag der Kreisliga 2 über die Bühne gegangen. Während an der Tabellenspitze die Entscheidungen bereits gefallen waren, ging es im Kampf gegen den Abstieg nochmals hoch her.
Der FC Kronach hatte den SV Friesen II zu Gast und wollte den direkten Klassenerhalt unter Dach und Fach bringen. Dies gelang durch einen ungefährdeten 4:0-Erfolg. Manuel Vonberg brachte den FCK früh in Führung (3.), die Michael Hoderlein ausbaute (20.). Nach dem Wechsel legten die Kronacher erneut durch Vonberg (57.) und Lukas Kraus (64.) nach.
Nicht so gut lief es dagegen für den VfR Johannisthal, der den Klassenerhalt ebenfalls hätte aus eigener Kraft perfekt machen können. Nach der 0:1-Niederlage bei der SG Roth-Main fielen die "Korbmacher" allerdings hinter ihren Gegner zurück und müssen in die Relegation mit den Vizemeistern der Kreisklassen. Das gleiche gilt für die Turn- und Sportfreunde Theisenort, die sich durch einen knappen 2:1-Erfolg gegen den SC Jura Arnstein noch auf Platz 14 verbesserten. Zweiter Absteiger neben der SG Rothenkirchen ist somit der FC Schwürbitz, der sich beim FC Stockheim deutlich mit 3:6 geschlagen geben musste und bei 32 Punkten bleibt, während die Theisenorter nun 34 Zähler haben. Schlusslicht SG Rothenkirchen konnte beim 2:1 in Weißenbrunn immerhin einen versöhnlichen Saisonabschluss feiern.
Verwandte Artikel
Verwandte Fotoserien
Noch keine Kommentare
Sie sind nicht angemeldet.
Sie müssen angemeldet sein, um Kommentieren zu können!
registrieren