Teuschnitz
Tischtennis

19 Akteure bei Kreismeisterschaft

Bei der Tischtennis-Kreismeisterschaft wurde Christoph Teille vom Oberfrankenligisten TS Kronach seiner Favoritenrolle gerecht.
Artikel einbetten
Tischtenniskreismeister wurde Christoph Teille von der TS Kronach (Zweiter von links). In der B-Klasse siegte Michael Gehring (links). Mit im Bild (ab Dritter von links): Oliver Reinhardt, Michael Neubauer, Udo Greser, David Greser und Frederic Pauli vom ausrichtenden TSV Teuschnitz. Fotos: H.J. Müller
Tischtenniskreismeister wurde Christoph Teille von der TS Kronach (Zweiter von links). In der B-Klasse siegte Michael Gehring (links). Mit im Bild (ab Dritter von links): Oliver Reinhardt, Michael Neubauer, Udo Greser, David Greser und Frederic Pauli vom ausrichtenden TSV Teuschnitz. Fotos: H.J. Müller
+1 Bild
In den B-, C- und D-Klassen wurden Michael Gehring (TS Kronach), Fabian Murmann (TTC Au) und Lukas Reier (TSV Windheim) Sieger.
Nachdem im vergangenen Jahr dieser Wettbewerb wegen der geringen Teilnehmerzahl (nur sieben) nicht ausgetragen wurde, konnten Kreisvorsitzender Edgar Kraus heuer zumindest 19 Spieler in der Schulturnhalle Teuschnitz begrüßen. In der "Königsklasse" war neben Teille nur noch Oliver Reinhardt (SV Rothenkirchen) vertreten. Das Duell gewann der Titelträger aus dem Jahre 2013 mit 11:5, 11:9 und 11:6.
Beide spielten außerdem zusammen mit der B-Klasse, in der vier Akteure erschienen waren. Unter ihnen machte Michael Gehring das Rennen (8:4 Sätze). Er hatte ebenso wie die beiden Windheimer Udo Greser (7:3) und Michael Neubauer 2:1 Punkte, so dass das Satzverhältnis zum Tragen kam. Gehring hatte gegen Neubauer verloren, Neubauer wiederum gegen Greser und Greser gegen Gehring. David Greser vom ATSV Reichenbach blieb sieglos.
Während Teille seine vier Spiele gegen die B-Klassen-Akteure erfolgreich gestaltete, blieb Reinhardt gegen Greser auf der Strecke. Dieses Resultat floss aber nicht in die Wertung ein.
Im Doppel hatten etwas unerwartet Teille/Reinhardt gegen das Duo Udo Greser/Neubauer das Nachsehen. Da diese auch gegen D. Greser/Gehring die Oberhand behielten, gingen sie als Sieger hervor. Teille/Reinhardt wurden mit einem 3:1 gegen Greser/Gehring Zweite.
Für die C-Klasse hatte nur Fabian Murmann gemeldet, der kampflos Sieger wurde. Um nicht unverrichteter Dinge den Heimweg antreten zu müssen, spielte er in einer Vierer-Gruppe der D-Klasse außer Konkurrenz mit und blieb ungeschlagen.
In der D-Klasse konnten immerhin zwölf Akteure registriert werden. Nach den Spielen in vier Gruppen gingen die jeweils Erst- und Zweitplatzierten in die Hauptrunde. In einem spannenden Finale behielt Lukas Reier (TSV Windheim) gegen Alexander Klemm (SV Langenau) die Oberhand (16:18, 11:9, 17:19, 11:7, 11:7). Die weiteren Platzierungen: 3. Winfried Reier (TSV Windheim) und Thomas Kestel (FC Pressig), 5. Hans-Jürgen Martin (TSV Teuschnitz), Benedikt Barnickel (SV Langenau), Harald Fröba (FC Pressig) und Ralf Müller (TSV Teuschnitz).
Doppel-Endstand: 1. Klemm/ Barnickel, 2. Kestel/Fröba, 3. Martin/R. Müller und Fabian Murmann/Edgar Kraus (TTC Au/SV Friesen), 5. Reier/Reier, Tim Förtsch/Mike Müller (TSV Teuschnitz) und Gustav Förtsch /Frederic Pauli (TSV Teuschnitz). Bedauerlich war einmal mehr, dass bei den Damen absolute Funkstille herrschte.
Verwandte Artikel
Verwandte Fotoserien
Noch keine Kommentare
Sie sind nicht angemeldet.
Sie müssen angemeldet sein, um Kommentieren zu können!
registrieren