Steinberg
Engagement

Royals sind voller Stolz

Die Baseballer der Kronacher Turnerschaft, die Kronach Royals, haben in Steinberg eine neue Heimat gefunden. Auf einer Wiese in der Nähe der beiden Fußballplätze wurden zwei Baseballfelder erreichtet.
Artikel einbetten
Zahlreiche Zuschauer verfolgten das erste Spiel der Kronach Royals auf ihrem neuen Spielfeld in Steinberg.
Seit Samstag haben die Kronach Royals, die Baseballer der Kronacher Turnerschaft (TS), in Steinberg eine neue Heimat. An diesem Tag haben sie ihr erstes Spiel auf dem neuen Spielfeld ausgetragen. Und mit einem 18:4-Sieg gegen die zweite Mannschaft der Laufer Wölfe fiel die Premiere vor rund 100 Zuschauern entsprechend positiv aus.
"Das war ein super Gefühl. Wir sind unheimlich stolz, weil wir jahrelang dafür gekämpft haben", betont Abteilungsleiter André Wicklein, der auch als Spieler aktiv ist. Seit mehr als zehn Jahren hat sich die kleine Abteilung der TS um ein neues Zuhause bemüht, ihre Heimspiele bislang auf dem Sportplatz am Kronacher Schulzentrum ausgetragen. "Vor allem die Trainingsbedingungen waren nicht optimal, unser Trainingsplatz war nicht mal halb so groß wie unser Spielfeld. Nach jedem Schlagtraining waren viele Bälle in umliegenden Büschen verschwunden. Auch die Frage der Belegung war dort nicht immer einfach, da die Felder auch von anderen genutzt werden. Dann mussten wir vor dem Spiel alles aufbauen und danach wieder abbauen", spricht Wicklein diverse Herausforderungen an, die mit dem neuen Spielfeld in Steinberg nun der Vergangenheit angehören.
"Eigentlich hatten wir jahrelang nach einem geeigneten Gelände in Kronach gesucht. Wir sind aber nie fündig geworden, weil es sich entweder um Überschwemmungs- oder um Gewerbegebiet gehandelt hat." Damit spricht Wicklein diverse Bauanträge an, die in der Vergangenheit zwar gestellt, aber nie genehmigt wurden. Und so entschieden sich die Verantwortlichen, die Suche auszudehnen, was schnell zum Erfolg führen sollte. "Wir haben die Wiese gesehen und sind mit dem Eigentümer schnell einig geworden", spricht der Abteilungsleiter einen vereinbarten Pachtvertrag an.
Vor drei Jahren wurden laut Wicklein die konkreten Planungen aufgenommen, ehe im Herbst 2009 mit den ersten Bauarbeiten begonnen wurde. Seitdem wurde das Areal baseball-tauglich gemacht und ist jetzt das einzige Baseballfeld im Landkreis Kronach und eines der wenigen in Oberfranken, auf dem von der Größe des Feldes her sogar Bundesligaspiele stattfinden könnten. Die Gesamtkosten für den Bau beziffert Wicklein auf rund 8500 Euro.
Natürlich wurde auch im eigenen Verein die Frage aufgeworfen, ob dieser Aufwand gerechtfertigt sei. Doch Wicklein beantwortet dies mit einem klaren ja und sieht sich alleine durch die große Zuschauerresonanz am vergangenen Spieltag bestätigt. "Am Schulzentrum hat man uns nur bemerkt, wenn wir gespielt haben. In Steinberg haben wir ein Spielfeld, das dauerhaft besteht und daher eher wahrgenommen wird. Damit verbinden wir auch die Hoffnung, mehr Menschen für unseren Sport zu begeistern", betont der Abteilungsleiter, der nicht zuletzt die Nachwuchswerbung vorantreiben will. So sind am kommenden Freitag Wallenfelser Kinder im Rahmen des Ferienkalenders bei den Royals zu einem Schnuppertraining zu Gast. Darüber hinaus sind die Royals laut Wicklein offen, sollten Schulen Interesse an einer Zusammenarbeit zeigen.
Die offizielle Einweihung des neuen Sportgeländes der Royals soll Pfingsten 2012 stattfinden. "Das wollen wir in einem würdigen Rahmen feiern", stellt Wicklein ein Turnier in Aussicht, für das die Royals zumindest eine Regionalligamannschaft an Land ziehen möchten.
Verwandte Fotoserien
Noch keine Kommentare
Sie sind nicht angemeldet.
Sie müssen angemeldet sein, um Kommentieren zu können!
registrieren