Kronach
Festtag

Nikolaus bringt Kronacher Schülern Geschenke

Die Schüler der Heilpädagogischen Tagesstätte der Petra-Döring-Schule Kronach warteten sehnsüchtig auf den Nikolaus.
Artikel einbetten Artikel drucken
Der Nikolaus besuchte die Petra-Döring-Schule in Kronach. Foto: Marco Meißner
Der Nikolaus besuchte die Petra-Döring-Schule in Kronach. Foto: Marco Meißner
+32 Bilder
"Süßigkeiten!", ruft ein Mädchen, außer sich vor Freude. Daneben strahlt ein Junge: "Hast Du mein Feuerwehrauto schon gesehen?" Er hält unserem Reporter das rote Spielzeug stolz vor das Objektiv. Er hat es sich auch redlich verdient. Immerhin hat er sich sein Tütchen voller Geschenke ganz tapfer beim Nikolaus abgeholt.

Der hatte heuer sogar noch etwas mehr als üblich für die Kinder der Petra-Döring-Schule im Gepäck. Unsere Zeitung durfte ihn begleiten, weshalb es als Dank ein paar Leckereien obendrein für die Sieben- bis Zwölfjährigen der Grundschulstufe A und der Mittelschulstufe B gab.


Der Nikolaus ist da!

Als Helmut Böhnlein in seinem weißen Gewand mit dem roten Umhang durch die Tür schreitet, herrscht kurz Stille. Die Augen der Kinder werden beim Anblick des bärtigen Mannes immer größer. Doch die Anspannung legt sich schnell. Von Angst keine Spur. Höflich, aber doch keck, wird der Nikolaus mit einem fast schon kumpelhaften Handschlag und einem lockeren "Hallo, Herr Nikolaus!" vom ersten der 15 Kinder begrüßt.

Der heilige Mann öffnet sein großes, goldenes Buch. Er hat viel Lob für Jonas, Lana, Felix und all ihre Kameraden darin notiert. Natürlich zeigt er den Kindern auch auf, wo sie ihr Verhalten vielleicht noch verbessern können. Doch geschimpft wird dabei nicht. Ganz ruhig und freundschaftlich spricht der Nikolaus mit den Schülern und ringt so manchem ein Versprechen ab, die klitzekleinen Schwächen im neuen Jahr im Auge zu behalten. Weil sie aber alle so viel mehr gute Seiten an sich haben, fällt es ihm gar nicht schwer, ihnen Leckereien, kleine Spielzeuge und Stofftiere mit auf den Weg zur ihrer adventlichen Feier zu geben.


75 Kinder feiern diesen Tag

"Nikolaus wird alle Jahre bei uns gefeiert", erzählt Tagesstätten-Leiterin Marina Kremer, die zusammen mit Schulleiterin Marion Schönborn, den beiden Gruppenleiterinnen Maria Wilczek Di Tommaso und Josie Krappmann sowie vielen weiteren helfenden Händen die Feier vorbereitet und durchgeführt hat. Alle 75 Kinder der Lebenshilfe-Förderschule, davon 15 im Heilpädagogischen Kindergartenbereich sowie 60 im Schulbereich, durften sich in diesem Jahr über den gern gesehenen Gast freuen. Und sie bewiesen, dass sie schon einen großen Schritt auf dem Weg zum Schulziel erreicht haben. "Wir wollen die Kinder zu selbstbewussten Menschen erziehen, damit sie selbstbestimmt leben können", sagt Marina Kremer.
Verwandte Artikel
Verwandte Fotoserien
Noch keine Kommentare
Sie sind nicht angemeldet.
Sie müssen angemeldet sein, um Kommentieren zu können!
registrieren