Kronach
Antrag

CSU möchte in Kronach beim Thema "Wohnraum" Gas geben

Die Kronacher CSU hat einen Antrag bei der Stadt eingereicht, der sich mit dem Thema Wohnraum befasst. Zwölf Punkte sollen die Situation verbessern.
Artikel einbetten Artikel drucken
Nicht zuletzt die Entwicklung der ehemaligen KWG-Wohnungen in den vergangenen Jahren brachte das Thema Wohnraum in Kronach immer wieder ins Gespräch. Foto: FT-Archiv/ZBI
Nicht zuletzt die Entwicklung der ehemaligen KWG-Wohnungen in den vergangenen Jahren brachte das Thema Wohnraum in Kronach immer wieder ins Gespräch. Foto: FT-Archiv/ZBI
Im Kronacher Stadtrat tauchte in den vergangenen Monaten immer wieder das Thema "(Sozialer) Wohnungsbau und Wohnraum" auf. Die CSU möchte, dass sich die Stadt nun konkret damit beschäftigt und ein langfristiges Konzept erarbeitet. Zwölf Punkte umfasst ein Antrag, der deswegen seitens der Christsozialen an die Stadt geleitet wurden.

Der CSU-Fraktionsvorsitzende im Stadtrat, Jonas Geissler, erklärte im Gespräch mit inFranken.de, dass Handlungsbedarf bestehe. Deshalb sei es an der Zeit, im Stadtrat eine Linie festzulegen, wie es mit dem Wohnungsbau in Kronach auf längere Sicht weitergehen soll. Es gehe darum, diverse Überlegungen zu prüfen und sinnvolle Vorschläge in ein Gesamtkonzept zu gießen.

Welche Punkte in dem Antrag zur Sprache kommen, lesen Sie hier bei inFranken.de.
Verwandte Artikel
Verwandte Fotoserien
Noch keine Kommentare
Sie sind nicht angemeldet.
Sie müssen angemeldet sein, um Kommentieren zu können!
registrieren