Seit wenigenTagen wird nun schon in Nordhalben am ersten Thriller von Michael "Bully" Herbig gedreht. In "Ballon" geht es um eine Flucht aus der früheren DDR. Nordhalben dient dabei als Kulisse.

Die Dreharbeiten und ihre Auswirkungen erstrecken sich auf weite Teile des Kernortes. Trotz gewisser Beeinträchtigungen ist Bürgermeister Michael Pöhnlein froh über die Aktivitäten des Filmteams und das aus seiner Sicht vernünftige Miteinander zwischen Bürgern und Crew. Die Situation im Ort sei normal, sagt er. Überhaupt sei die Anwesenheit von "Bully" & Co. eine tolle Werbung für Nordhalben.

Wie das Gemeindeoberhaupt die Situation im Ort einschätzt, erfahren Sie ausführlich hier.