Ich willige einX

Diese Website verwendet das Besucheraktions-Pixel von Facebook für statistische Zwecke. Mit einem Cookie kann so nachvollzogen werden, wie unser Marketing auf Facebook wirkt und wie wir es verbessern können. Wir freuen uns, wenn Sie uns Ihr Einverständnis hierzu erteilen. Eine genaue Beschreibung zum „Besucheraktions-Pixel“, zu Cookies im Allgemeinen und Ihrem Widerspruchsrecht, das Sie jederzeit ausüben können, steht Ihnen in unserer Datenschutzerklärung unter hier zur Verfügung.

Thriller

"Bully" Herbig dreht in Nordhalben: So kommt der Dreh vor Ort an

Der bekannte Regisseur Michael "Bully" Herbig dreht in Nordhalben seinen Film "Ballon". So reagieren die Menschen vor Ort.
Der bekannte Regisseur Michael "Bully" Herbig dreht in Nordhalben seinen Film "Ballon". So reagieren die Menschen vor Ort.Foto: Jörg Carstensen/dpa
 
von MARCO MEIßNER
Seit wenigenTagen wird nun schon in Nordhalben am ersten Thriller von Michael "Bully" Herbig gedreht. In "Ballon" geht es um eine Flucht aus der früheren DDR. Nordhalben dient dabei als Kulisse.

Die Dreharbeiten und ihre Auswirkungen erstrecken sich auf weite Teile des Kernortes. Trotz gewisser Beeinträchtigungen ist Bürgermeister Michael Pöhnlein froh über die Aktivitäten des Filmteams und das aus seiner Sicht vernünftige Miteinander zwischen Bürgern und Crew. Die Situation im Ort sei normal, sagt er. Überhaupt sei die Anwesenheit von "Bully" & Co. eine tolle Werbung für Nordhalben.

Wie das Gemeindeoberhaupt die Situation im Ort einschätzt, erfahren Sie ausführlich hier.
Newsletter kostenlos abonnieren


noch Zeichen



Bitte melden Sie sich an, um kommentieren zu können:

Sie sind noch nicht registriert? Bitte hier registrieren.