Tschirn
Festtage

Tschirner Wehr freut sich über Auto und Anbau

Das Wochenende steht ganz im Zeichen der Feuerwehr, die gleich drei Gründe zum Feiern hat: eine Fahrzeugsegnung, eine Einweihung und das 25-jährige Bestehen der Jugendgruppe.
Artikel einbetten Artikel drucken
Vorsitzender Günter Böhnlein weist auf das Alter des auszumusternden Autos hin. In dieser Woche wird ein neues Fahrzeug angeliefert und am Wochenende gesegnet und vorgestellt. Foto: Michael Wunder
Vorsitzender Günter Böhnlein weist auf das Alter des auszumusternden Autos hin. In dieser Woche wird ein neues Fahrzeug angeliefert und am Wochenende gesegnet und vorgestellt. Foto: Michael Wunder
Neben der Einweihung des lange geplanten und mit viel Eigenleistung erstellten Feuerwehrgerätehausanbaus findet auch die Übergabe und Segnung des neuen Löschfahrzeugs der Tschirner Feuerwehr statt. Außerdem kann die Jugendgruppe auf ihr 25-jähriges Bestehen zurückblicken. Sie richtet den ersten Kinder-Feuerwehrtag des Landkreises aus.

Mit einem umfangreichen Programm will die Feuerwehr Tschirn drei Tage gebührend feiern. Vorsitzender Günter Böhnlein und Kommandant Harald Schnappauf sind stolz auf die ehrenamtliche Leistung der Wehrmänner und Frauen.

Günter Böhnlein erklärte im Vorfeld, dass mit dem Anbau auch eine wesentliche Verbesserung für die Allgemeinheit erzielt werden konnte. Durch die neuen Toilettenanlagen, die auch von außen genutzt werden können, und dem Wasser- und Stromanschluss ist es für die Vereine viel einfacher, im Park Veranstaltungen durchzuführen.

Die Feuerwehr habe einen weiteren Fahrzeugstellplatz hinzugewonnen und auch das in die Jahre gekommene Feuerwehrhaus wurde mit saniert. "Wir haben uns die Entscheidung nicht leicht gemacht, jetzt, im Nachhinein, war es jedoch die richtige Wahl", meinte der Vorsitzende.

Insbesondere mit der ehrenamtlichen Leistung der Wehrmänner unter der Leitung von Kommandant Harald Schnappauf sei man sehr zufrieden. "Mit Ausnahme von Spezialarbeiten wie Heizung, Garagentor oder Außenputz haben wir alles selbst gemacht und dadurch viel Geld gespart", zeigte sich Böhnlein glücklich. Anders wäre die zweckdienliche Maßnahme nicht zu finanzieren gewesen, meinte der Vorsitzende.

Er bezeichnete die Maßnahme am Gerätehaus als Aufwertung für die Außengestaltung. Kommandant Harald Schnappauf dankte den Mitstreitern für die "wahnsinnige Leistung", immerhin wurden rund 2500 ehrenamtliche Arbeitsstunden eingebracht.

Glücklich schätzt sich die Wehr auch über den Nachwuchs, der gut integriert wurde. Mit der Gründung der ersten Kindergruppe im Landkreis habe man auch hier die Weichen rechtzeitig gestellt. In den 25 Jahren seit Bestehen der Jugendgruppe wurden zahlreiche Jugendliche an die Arbeit der Wehr herangeführt und in den aktiven Dienst übernommen.

Das Festprogramm

Den Festreigen eröffnet die Feuerwehr Tschirn am Freitag, 8. September, im Zelt am Park mit der Neufanger Blasmusik. Dabei werden auch langjährige Vereinsmitglieder geehrt und ausgezeichnet.

Am Samstagnachmittag veranstaltet unter der Leitung von Kreisbrandmeister Matthias Wachter den ersten Kinderfeuerwehrtag im Landkreis. Für die Jugendfeuerwehren ist die "Olympiade" angesagt. Am Abend gibt es Live Musik mit der Gruppe "Six Cap".

Vor dem Gottesdienst mit Einweihung am Sonntag (9 Uhr) findet die Kirchenparade (8.30 Uhr Aufstellung Wiesenstraße) statt. Anschließend findet die offizielle Übergabe statt. Die Blaskapelle "Edelweiß" spielt zum Frühschoppen. Am Nachmittag geht es mit den heimischen Musikern bei Vorführungen und Geräteausstellungen mit einem Kaffeekränzchen weiter.
Verwandte Artikel
Verwandte Fotoserien
Noch keine Kommentare
Sie sind nicht angemeldet.
Sie müssen angemeldet sein, um Kommentieren zu können!
registrieren