Tschirn
Unfall

Schwer beladener Sattelzug kommt bei Tschirn von glatter Fahrbahn ab

Ein Lkw ist am Montagnachmittag auf der Staatsstraße 2198 zwischen Tschirn und Nordhalben in einen Graben gekippt. Verletzt wurde niemand.
Artikel einbetten
Unfall am 26. Januar 2015 zwischen Tschirn und Nordhalben Foto: News5/Fricke
Unfall am 26. Januar 2015 zwischen Tschirn und Nordhalben Foto: News5/Fricke
+20 Bilder
Auf einer mit Schneematsch bedeckten Fahrbahn kam am Montagvormittag ein Sattelzug bei Tschirn ins Rutschen und kippte auf die Seite.

Der ausländische Fahrer war mit dem Lastkraftwagen bei leichtem Schneefall von Tschirn in Richtung Nordhalben unterwegs. Nach der Anhöhe von Tschirn kam der Laster noch vor der lang gezogenen Linkskurve ins Rutschen, geriet in den Straßengraben und kam nach einigen Metern am Hang auf der rechten Seite zum Liegen.
Zum Glück befand sich im Anschluss an den Straßengraben ein Steilhang, so dass das Fahrzeug nicht vollständig umkippen konnte.

Der Fahrer blieb bei dieser Aktion unverletzt und konnte mit der herbeigerufenen Polizei die Unfallstelle absichern.


THW muss helfen

Am Nachmittag musste vor der Bergung durch zwei Kranwagen die Ladung des gesamten Sattelzuges umgeladen werden. Die 23 Tonnen geladenen Glas-Flakons wurden durch das Kronacher THW per Hand auf ein Ersatzfahrzeug umgeladen.

Die Staatsstraße war auf Grund dieses Vorfalls über mehrere Stunden bis in den Abend hinein für den gesamten Verkehr gesperrt.

Die Feuerwehren aus Nordhalben und Tschirn zeigten sich für die Absperrung verantwortlich.

Verwandte Artikel
Verwandte Fotoserien
7 Kommentare
Sie sind nicht angemeldet.
Sie müssen angemeldet sein, um Kommentieren zu können!
registrieren